Mitmachen: Nominieren Sie die besten Journalisten und Journalistinnen des Jahres 2019

13.11.2019
 

Das medium magazin sucht Journalistinnen und Journalisten, die 2019 herausragend gute Arbeit im Dienst der öffentlichen Meinungsbildung geleistet haben. Bis zum 18. November können alle Interessierten die "Journalisten und Journalistinnen des Jahres" nominieren.

Vorschläge können via eines Fragebogens auf mediummagazin.de für verschiedene Kategorien eingereicht werden (Politik, Wirtschaft, Kultur, Unterhaltung, Reporter, Wissenschaft, Sport, Chefredaktion, Teamleistung und Lebenswerk). Zudem wird mit dem oder der "Journalist/in des Jahres" gesucht, wer unabhängig von den Fachkategorien im Jahr 2019 Herausragendes bewirkt hat. Alle Nominierten müssen hauptberuflich journalistisch in deutscher Sprache für deutsche Medien arbeiten.

Annette Milz, Chefredakteurin des medium magazins, zur Intention der Auszeichnung: "Schmähungen bis hin zu Bedrohungen unliebsamer Kritiker und Kritikerinnen greifen immer mehr um sich und schwächen die demokratische Diskussionskultur. Deswegen betrachten wir es als wichtiges Zeichen, mit dieser Wahl solche Journalisten und Journalistinnen zu würdigen, die vorbildlich mit unabhängigen Informationen dazu beitragen, das demokratische Gemeinwesen zu stärken."

Alle gültigen Vorschläge münden in eine Nominierungsliste, aus der eine rund 100köpfige Jury die "Journalisten & Journalistinnen des Jahres" wählt.

Zu den Vorjahressiegern 2018 gehören Dokumentarfilmer Stephan Lamby (Eco Media), Daniel Drepper (Buzzfeed Deutschland), Hannah Suppa (Märkische Allgemeine Zeitung), Melanie Amann (Der Spiegel), Rafael Buschmann/Michael Wulzinger (Der Spiegel), Julia Encke (Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung), Markus Lanz (ZDF), Hajo Seppelt (Eye Opening.Media/ARD), Mai Thi Nguyen-Kim (WDR/Funk), Jana Simon, Annabel Wahba, Christian Fuchs (Zeit-Magazin), Katja Bauer (Stuttgarter Zeitung / Stuttgarter Nachrichten), Annette Ramelsberger, Wiebke Ramm, Rainer Stadler, Tanjev Schulz (NSU-Protokolle / Süddeutsche Zeitung) sowie für ihr Lebenswerk Sonia S. Mikich (ehemals WDR). Ein Sonderpreis ging zudem an das Internationale Rechercheprojekt "Forbidden Stories".

Unter allen Einsendern auf mediummagazin.de werden eine Teilnahmekarte an der Preisverleihung Anfang 2020 in Berlin sowie zehn Jahresabonnents von mediummagazin verlost.

Die Ergebnisse der Wahl zu den "Journalisten & Journalistinnen des Jahres 2019" werden in medium magazin Nr. 6/2019 veröffentlicht. Das medium magazin gibt es hier zu kaufen.

medium magazin und kress.de erscheinen im Medienfachverlag Oberauer. Chefredakteurin des medium magazins ist Annette Milz.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.