Größtes PR Camp Deutschlands startet in Berlin

 

Mehr als 1.000 junge Leute kommen an diesem Donnerstag zum größten PR Camp Deutschlands ins Kosmos nach Berlin. Im ehemaligen DDR-Kino sehen sie unter anderem die 25 besten PR Cases des Jahres, die ihnen persönlich von ihren Machern präsentiert werden. Alle zehn Minuten gibt es dabei live eine neue herausragende Kampagne. Veranstalter ist der PR Report.

In 10 PR-Workshops zeigen Unternehmen und Agenturen, was moderne PR heute leisten kann. Und an 25 Karrierepoints bieten hochkarätige PR-Profis persönliche Karrieregespräche, darunter Jörg Eigendorf, Konzernsprecher der Deutschen Bank, Ingrid M. Haas, Kommunikationschefin der Deutschen Börse, Katharina Agüera, Head of Public Relations Siemens, Oliver Schumacher, Leiter Kommunikation und Marketing Deutsche Bahn, Andreas Bartels, Head of Corporate Communications Lufthansa Group, Martin Brüning, Leiter Unternehmenskommunikation REWE Group, Kathrin Ruhland, Head of Digital Transformation Commerzbank oder Gabi Westerteiger, Corporate Communications Otto Group.

Das PR Report Camp findet inzwischen zum dritten Mal in Berlin statt und wird vom Branchenmagazin PR Report veranstaltet. Chefredakteur Daniel Neuen wird unter anderem drei Diskussionen leiten, bei denen es darum geht, was gibt es in der PR zu tun, was wird bezahlt und welche Karriere ist möglich?

"Professionelle Kommunikation wird in unserer Gesellschaft noch viel bedeutender werden und wir werden die besten Köpfe dafür brauchen. Dieses Camp will dazu beitragen, junge Leute für diese wichtige Aufgabe zu gewinnen", sagt PR Report-Herausgeber Johann Oberauer.

Das PR Report Camp 2019 wird unterstützt von Siemens und der Deutschen Bahn.

Hintergrund: Der PR Report erscheint wie kress.de im Medienfachverlag Oberauer. Chefredakteur ist Daniel Neuen, Herausgeber Johann Oberauer.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.