Exklusiv: Wie Nicolaus Berlin mit Podimo den Podcast-Markt aufrollen will

 

"Wir wollen das beste Podcast-Ökosystem für Deutschland etablieren", sagte Nicolaus Berlin zu kress.de. Der erfahrene Startup-Spezialist hat beim dänischen Unternehmen Podimo als "Head of Germany" angeheuert und leitet das neue Büro - in Berlin.

Seit wenigen Tagen bietet das dänisch-deutsche Unternehmen Podimo, das von einem Gründerteam rund um den dänischen Startup-Guru Morten Strunge und den Musiker und Journalisten Nikolaj Koppel im vergangenen Jahr gegründet wurde, seine Dienste auch auf dem deutschen Markt an. Das bislang achtköpfige Team leitet Nicolaus Berlin.

Aktuell baut er die Strukturen für den Launch auf und knüpft Kontakte zu Publishern und in die vielfältige, meist allerdings noch nicht allzu professionalisierte Podcaster-Szene in Deutschland. Im Januar nächsten Jahres wird der App-basierte Podcast-Streaming-Service sein volles Angebot freischalten, das auf einer Freemium- und einer exklusiven Pay-Premium-Variante für einen Monatspreis von rund 5 Euro basiert.

Für die Aufbauarbeit, die Nicolaus Berlin leisten soll, bringt er viel einschlägige Startup-Erfahrung mit. Er ist ein promovierter Wirtschaftswissenschaftler, der unter anderem in Durham und Klagenfurt studiert hatte. Im Laufe seiner Berufskarriere war er zunächst Consultant bei der Agentur Fischer Appelt, später arbeitete er über ein Jahr im Sponsorship-Team der Netzwerk-Organisation TEDx in Wien.

Rund vier Jahre stand Nicolaus Berlin als Chief Operation Officer in Diensten der Online-Bau- und Wohnplattform Homify. Seinem Engagement war es zu mit zu verdanken, dass Homify mittlerweile in 35 Ländern vertreten ist. Im Mai vergangenen Jahres gründete er dann die Podcast-Plattform BesserFm mit, bevor er im August bei Podimo anheuerte.

Nicolaus Berlin unterrichtet nebenbei auch als Dozent an der Fresenius Hochschule und an der Sigmund Freud University in Berlin. Seine Spezialgebiete sind Verhaltensökonomik und Startup-Unternehmertum.

Über die Podimo-Geschäftsaussichten in Deutschland sagte der gebürtige Österreicher Nicolaus Berlin zu kress.de: "Der Markt ist irre spannend", so der neue Head of Germany. "Es ist aber noch viel Aufbauarbeit zu leisten, um Podcaster besser an der Monetarisierung zu beteiligen."

Hintergrund: Der Abo-basierte Podcast-Service Podimo wurde in Kopenhagen von Morten Strunge, Nikolaj Koppel, Andreas Sachse, Eva Laegdsgaard und Sverre Dueholm gegründet. Nun will es auch deutschen Audio-Fans die Möglichkeit bietet, in der Angebotsfülle genau die Inhalte zu finden, die zu ihnen passen. Den Publishern will Podimo eine Plattform nach einem Revenue-Share-Modell an den Abo-Einnahmen bieten.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.