kress sucht die Frau und den Mann des Jahres: Wen aus der Medienbranche möchten Sie nominieren?

20.11.2019
 

kress zeichnet erstmals die "Frau des Jahres" und den "Mann des Jahres" aus. Wer hat die Medienbranche in diesem Jahr weitergebracht? Wer ist Ihnen aufgefallen? Schreiben Sie uns.

Die Folgen der Relotius-Affäre, der KKR-Deal von Springer, der scharfe Wettbewerb mit Google und Facebook: 2019 war ein bewegtes Medienjahr. kress zeichnet erstmals in diesem Jahr die "Frau des Jahres" und den "Mann des Jahres" aus. Wer hat die Medienbranche in diesem Jahr weitergebracht? Wer ist Ihnen aufgefallen?

Mailen Sie Ihre Nominierungen bis Montag, den 25. November, bitte an kress.de-Chefredakteur Marc Bartl (marc.bartl(at)oberauer.com).

Die Redaktion erstellt eine Shortlist und stellt sie Anfang Dezember in der kress-Community zur Abstimmung.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#01

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Madsack-Chef Thomas Düffert sagt, wie er in den kommenden drei Jahren im Zeitungsgeschäft wachsen will. Dazu: Die vier Trends im US-Mediengeschäft -Digitale Abos von Zeitungen und Video-Streaming wachsen, das Werbegeschäft ist stabil.

Inhalt konnte nicht geladen werden.