Brigitte-Chefin Brigitte Huber übernimmt auch Gala-Chefredaktion - Teamwork von G+J und RTL

 

Die neue Achse Gruner + Jahr und RTL kommt in Schwung: Brigitte Huber, Chefredakteurin der Brigitte-Gruppe, übernimmt zusätzlich auch die Gala-Chefredaktion und vernetzt sich mit RTL Exclusiv.

Ab dem 1. Dezember wird Huber, die bei G+J bislang und auch weiterhin inhaltlich Herrin über die Brigitte-Familie sowie über die Personality-Magazine Barbara und Guido ist, ihre Aufgaben ausweiten und zusätzlich auch für das People- und Lifestyle-Magazin zuständig sein.

Die bisherige Gala-Chefredakteurin Anne Meyer-Minnemann gibt bekanntlich die Chefredaktion ab und wird sich künftig im Verlag um "Diversity"-Themen kümmern (kress.de berichtete).

Brigitte Huber, die seit 2013 alleinige Chefredakteurin der Brigitte, seit 2015 auch von Barbara und seit Oktober 2018 von Guido ist, wird in der Gala-Führung mit einem neuen Team antreten.

Editor-at-Large der Gala soll Bella Lesnik, Moderatorin der RTL-TV-Sendung RTL Exclusiv - Das Starmagazin werden. Auch Lesnik übernimmt diese Aufgaben zusätzlich zu ihren bisherigen RTL-Verpflichtungen. Ihre Position bei der Gala wird neu geschaffen.

Bella Lesnik moderierte früher für Sky die Sendung Samstag Live! und wechselte 2013 zur Lokalzeit OWL im WDR-Fernsehen. Seit 2015 wechselt sie sich mit Frauke Ludowig bei RTL Exclusiv - Das Starmagazin als Moderatorin ab.

Doris Brückner wird weiterhin Chefredakteurin von Gala und Brigitte digital sein. Zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben als stellvertretender Chefredakteur wird Hans-Peter Junker Leiter der Gala-Redaktion.

Als Ziel hat sich das neue Gala-Führungsteam gesetzt, die Inhalte über die Kanäle TV, Digital und Print enger zu verknüpfen. Gala und RTL Exclusiv wollen die gemeinsame Marktposition im People-Journalismus stärken.

Hintergrund: Iliane Weiß, Publisher Women, People & Fashion bei Gruner + Jahr, lobt Brigitte Huber als "eine der erfahrensten und erfolgreichsten Chefredakteurinnen" und bezeichnet sie als "eine starke Führungspersönlichkeit". Zur neuen Zusammenarbeit mit der Mediengruppe RTL, die wie Gruner + Jahr bekanntlich ebenfalls zu Bertelsmann gehört, sagt Weiß: "An dieser Stelle zeigt sich einmal mehr, welche Kraft und welche Möglichkeiten in der Zusammenarbeit von Gruner + Jahr und RTL liegen."

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.