Theresa Vorberg wird stellvertretende Muxmäuschenwild-Geschäftsführerin

 

Julia Kopper, Geschäftsführerin der Berliner Kommunikationsagentur Muxmäuschenwild, hat sich aus der Babypause zurückgemeldet - mit Verstärkung: Künftig wird Theresa Vorberg sie in Führungsfragen unterstützen.

Die 28-jährige Vorberg wird dafür stellvertretende Geschäftsführerin von Muxmäuschenwild. Zuvor war sie Senior Director Strategy & Ideation bei Lagardère Sports and Entertainment. Dort verantwortete Theresa Vorberg unter anderem Kampagnen für den Deutschen Fußball-Bund, das Goethe Institut, Borussia Dortmund und Audi.

"Mit Theresa erweitern wir unsere Kompetenzfeld und gewinnen weitere Expertise in der Entwicklung und Umsetzung erfolgreicher Aktivierungskampagnen", sagt Julia Kopper über den Neuzugang. Vorberg kennt sie schon seit sechs Jahren. Seit der Gründungsphase der Agentur gab es immer wieder Überlegungen, Theresa Vorberg an das Haus zu binden, was nun geglückt ist.

Hintergrund: Die Agentur Muxmäuschenwild steht für Kommunikationsarbeiten rund um Marken, Events und PR. Sie gibt mit dem Muxmäuschenwild Magazin auch einen wöchentlichen Newsletter für Berlin und Hamburg heraus. Kunden sind unter anderem Amnesty International, Aldi Süd, Fairphone, Foodora und Xucker. Kreativleiter und Chefredakteur des Magazins ist Robert Felgentreu, der die Agentur zusammen mit Julia Kopper führt. 

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.