Nikolaus-Quiz: Wir verlosen Peter Littgers neues Kartenspiel The Devil lies in the Detail

06.12.2019
 

Englisch ist kein Kinderspiel, doch ab sofort ein Kartenspiel! Bestsellerautor und Kolumnist Peter Littger alias Der Denglische Patient hat es sich ausgedacht. Gewinnen Sie jetzt eins von fünf Exemplaren - und testen Sie Ihr Englisch auf spielerische Art.

Es zählt zu den unschönen Wahrheiten für alle, die Bücher schreiben und verlegen, dass immer mehr Menschen Schwierigkeiten damit haben, Bücher zu lesen - jedenfalls so richtig: von vorne bis hinten, mit Leidenschaft und Zeit. Im Trend liegen hingegen Medien, die Information und Unterhaltung auf bequemere Art verbinden: Hörbücher und Podcasts, sowie alle Arten von Lernspielen und Quizzes.

Die "Gamification" der Bücherwelt ist in vollem Gange, und die Branche produziert immer mehr "Non Books" und "Line Extensions" zu ihren "Bestsellern". Damit sind wir in doppelter Weise beim Thema: 1. Englisch im Berufsalltag. 2. Und das neue Kartenspiel "The Devil lies in the Detail" von Kolumnist Peter Littger. Es ist die spielerische Fortsetzung seiner erfolgreichen Buchreihe bei Kiwi, und es ist soeben im Münchner Riva Verlag erschienen.

Mit 75 Spielkarten in drei verschiedenen Schwierigkeitsstufen können Sie Ihr Englisch testen. Fragen aus Situationen im Büro, auf Reisen und Partys oder in der Beziehung. Hier zwei Kostproben, zuerst der leichteren, dann der schwierigen Art:

1. Sie wollen auf  Ihren Gastgeber anstoßen. Doch wie?

A. To the host!

B. On the host!

C. Prost host!

D. One for the host!

2. Wer kümmert sich?

A. Angela is seeing to it.

B. Barack is looking forward to it.

C. Charles is watching out for it.

D. Donald is overlooking it. 

Auch Medienthemen kommen nicht zu kurz. Zum Beispiel:

3. Deutsche Medienmenschen lieben englische Ausdrücke. Doch nur mit einem könnten sie international auf  Sendung gehen. Mit welchem?

A. Showmaster

B. Shakehands

C. Telefonjoker

D. Trailer

Im Spielablauf hat sich Peter Littger an der Sendung "Wer wird Millionär?" orientiert und sogar eine echte Frage übernommen, die Günther Jauch 2016 gestellt hat. 

Kennen Sie auch diese Antwort?

4. Welche englische Berufsbezeichnung lässt sich so nicht ins Deutsche übersetzen?

A. Glass blower = Glasbläser

B. Bookbinder = Buchbinder

C. Undertaker = Unternehmer

D. Shoemaker = Schuhmacher

Selbst für weihnachtliche Fragen hat der Autor einige Karten reserviert, zum Beispiel:

5. In  der Vorweihnachtszeit wollen Sie mit englischsprachigen Freunden und Kollegen eine Runde wichteln. Wie heißt das Spiel?

A. Christmas Troll

B. Secret Santa

C. Xmas Dwarf

D. Gift in a box

Schreiben Sie an kress.de-Chefredakteur Marc Bartl, marc.bartl(at)oberauer.com, wenn Sie zu allen fünf gestellten Fragen die jeweils richtige Antwort kennen. Sie nehmen dann automatisch an der Verlosung von fünf Kartenspielen teil.

Mehr über den Autor Peter Littger unter http://www.littger.com/;  Instagram: denglishpatient, Twitter: fluentenglish.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2019/#10

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Relotius-Affäre und Print-Online-Fusion: Wie Steffen Klusmann sein erstes Jahr beim 'Spiegel' überlebte. Dazu: Die besten Medienmanager, Chefredakteure und Newcomer 2019 - und Klambt-Verleger Lars Rose sagt im Strategiegespräch, wo er zukaufen möchte.

Inhalt konnte nicht geladen werden.