stern-Digitalredaktion: Von Heyl, Holdmann, Stawski, Thissen, Stendel, Haas mit frischen Führungsaufgaben

12.12.2019
 

Die stern-Chefredakteur Anna-Beeke Gretemeier und Florian Gless stellen die Führung ihres Digitalteams neu auf. So bekommt Isa von Heyl einen Platz in der stern-Digital-Chefredaktion. Das Onlinemagazin Neo wird im Zuge der Veränderungen ein Teil von stern.de.

"Wir haben digitale Schlüsselpositionen mit starken Talenten aus unserem Haus besetzt", so die Strategie der stern-Chefredakteur Anna-Beeke Gretemeier und Florian Gless.

Isa von Heyl (41), zurzeit Head of Video & Audio beim stern, rückt in die Chefredaktion von stern Digital auf. Sie vervollständigt neben Laura-Lena Förster und Cordula Schmitz das Führungsteam als dritte Stellvertreterin. 2015 kam von Heyl zum stern und verantwortete u.a. den Podcast "Faking Hitler" und das Online-Debattenformat Stern Diskuthek auf Youtube. Mit Isa von Heyl im Führungsteam sollen multimediale Formate für den stern strategisch weiter an Bedeutung gewinnen.

Hendrik Holdmann (32), Redaktionsleiter der stern Diskuthek, übernimmt die Leitung des Video-Ressorts. Das Youtube Talkformat stern Diskuthek verantwortet künftig stern-Reporterin Karin Stawski (36). Swen Thissen (35), bisher Head of Social Media, tritt die neu geschaffene Position des Head of Distribution an. Er verantwortet SEO und Social Media sowie die Steuerung der Inhalte in die jeweiligen Kanäle. Sarah Stendel (35), bisher redaktionelle Leiterin von Neon, übernimmt ab Januar die Führung des Social-Media-Ressorts vom stern.

Felix Haas (34), bisher für das Newsteam des stern verantwortlich, wird künftig zusätzlich auch noch übergeordnet die Online-Ressorts Unterhaltung und Ratgeber als Head of Editorial führen.

Das Onlinemagazin Neo wird im Zuge der Veränderungen ein Teil von stern.de: Neon-Formate sollen zukünftig in den Digitalressorts vom stern produziert und auf der stern-Startseite oder den Ressortseiten ausgespielt werden - mit Neon-Logo.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Inhalt konnte nicht geladen werden.