Andrea Schönhuber und Meikel Giersemehl gründen MoveMe

 

Imago TV-Chefin Andrea Schönhuber streckt ihre Fühler aus und gründet eine neue Imago-Tochterfirma. Zusammen mit Meikel Giersemehl übernimmt sie die Geschäftsführung der Produktionsfirma MoveMe in Köln.

Die Neugründung der beiden erfahrenen Fernsehproduzenten ist schon vom Start weg gut ausgelastet. In Produktion befindet sich die tägliche Koch-Spielshow "Hensslers Countdown - Kochen am Limit", die am 10. Februar bei RTL auf Sendung gehen wird. Mit Steffen Henssler, aber auch mit den Show-Veteranen Marco Schreyl, der einen Talk bekommt, sowie Oliver Geissen gestaltet RTL dann das Nachmittagsprogramm komplett um.

Außerdem hat MoveMe zusammen mit Mario Barth eine neue Gesellschaft gegründet, die künftig die RTL-Sendungen "Mario Barth deckt auf" sowie "Mario Barth räumt auf" erstellen wird und auch neue Formate für den Mann-Frau-Witzler entwickeln wird.

Andrea Schönhuber und Meikel Giersemehl verbindet eine langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit. 2008 gewannen sie gemeinsam den Deutschen Fernsehpreis für ihre Produktion "Die Ausreißer - Der Weg zurück" in der Reality-Kategorie. Schönhuber, die auch in Zukunft parallel geschäftsführende Gesellschafterin der Berliner Imago TV bleiben wird, war mit ihrem Team zweimal für den Grimme-Preis und zweimal für die Rose D'Or nominiert. 2018 gewann sie für die ZDF-Kinderproduktion "Berlin und Wir" einen international Emmy.

Meikel Giersemehl war über 15 Jahre lang Executive Producer bei RTL. Er verantwortet Comedy-Shows wie "Mario Barth deckt auf?", die "Chris Tall Show" sowie Bühnenaufzeichnungen wie "Sascha Grammel live" oder "Carolin Kebekus live". Außerdem entwickelte er Primetime-Formate wie "Die Ehrlich Brothers präsentieren: Showdown der weltbesten Magier" und "Martin Rütter - Die Welpen kommen" mit.

Markus Küttner, Leiter Unterhaltung bei RTL, bezeichnet seinen bisherigen Kollegen Giersemehl als "hoch professionellen Executive Producer", der das Programm von RTL lange mitgeprägt hat. Küttner freut sich auf eine "weiterhin vertrauensvolle Zusammenarbeit" mit der neuen Firma.

Hintergrund: Markus Küttner setzt ab 10. Februar ein ehrgeiziges Neugestaltungsprogramm für den RTL-Nachmittag (Montag bis Freitag) um. Dabei wird es mit dem Ex-"DSDS"- und Ex-"Supertalent"-Moderator Marco Schreyl auch zu einer Rückkehr zum werktäglichen Talk kommen.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2019/#10

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Relotius-Affäre und Print-Online-Fusion: Wie Steffen Klusmann sein erstes Jahr beim 'Spiegel' überlebte. Dazu: Die besten Medienmanager, Chefredakteure und Newcomer 2019 - und Klambt-Verleger Lars Rose sagt im Strategiegespräch, wo er zukaufen möchte.

Inhalt konnte nicht geladen werden.