Ranking: Steffen Klusmann ist Chefredakteur des Jahres

 

Kress zeichnet Steffen Klusmann (Spiegel) als Chefredakteur des Jahres aus. Warum die Jury Klusmann ausgewählt hat und wer noch auf der Shortlist stand. Zum Ranking in kress pro.

"Der Chefredakteur des Nachrichtenmagazins Der Spiegel war gerade frisch im Amt, als mit der Relotius-Affäre eine existenzielle Krise hereinbrach. Dabei bewährte sich Steffen Klusmann als umsichtiger Krisenmanager. Zudem fusionierte er Print und Online und verhalf dem Magazin durch seinen inhaltlichen Kurs zu mehr Relevanz", so die Begründung der Jury.

Der Branchendienst kress zeichnet jährlich Führungskräfte in der Medienbranche aus, die außergewöhnliche Arbeit geleistet haben. Insgesamt hatte die Redaktion 30 Persönlichkeiten für die "kress awards 2019" in drei Kategorien nominiert: "Chefredakteur/in des Jahres", "Medienmanager/in des Jahres" und "Newcomer/in des Jahres".

Bei den Chefredakteuren hatten es neben Steffen Klusmann neun weitere Führungskräfte auf die Shortlist geschafft: Darunter G+J-Frau Brigitte Huber (Brigitte, Barbara, Guido), Lorenz Maroldt (Tagesspiegel) und Sara Weber (Linkedin). 

Den "Sonderpreis für das Lebenswerk" vergibt "kress" in diesem Jahr an Dieter von Holtzbrinck. Der Verleger habe es in seiner Laufbahn wie nur wenige geschafft, journalistische Qualität und wirtschaftliche Vernunft in Einklang zu bringen. So habe er die wirtschaftlich angeschlagene "Zeit" nicht nur saniert, sondern zu einem Vorbild für die ganze Branche gemacht, hieß es in der Begründung.

Die "kress awards" werden vom 26. - 28. April 2020 im Rahmen des European Publishing Congress in Wiener Schloss Schönbrunn übergeben.

...

In der aktuellen kress pro-Ausgabe 10/2019 beschreibt Henning Kornfeld, wie Chefredakteur Steffen Klusmann sein erstes Höllenjahr beim Spiegel überlebt hat. Klusmann sagt darin erstmals, mit welchen Entscheidungen er richtig lag und mit welchen nicht. Sie können das neue kress pro in unserem Shop bestellen.

Außerdem lesen Sie auf 124 Seiten, wer die zehn besten Chefredakteure, die besten Medienmanager und die besten Newcomer 2019 sind. Weitere Themen: Welche Artikel Abos verkaufen +++ Warum Media Impact vor dem Ende steht +++ Funkes Führungsturbulenzen +++ Klambt auf Expansionskurs.

Ein kress pro-Abo können Sie in unserem Shop ebenfalls abschließen. Sie sind bereits Abonnent? Dann loggen Sie sich bitte unter Mein kress ein und lesen das aktuelle E-Paper.

kress pro - das Magazin für Führungskräfte in Medien - erscheint wie kress.de im Medienfachverlag Oberauer. Chefredakteur ist Markus Wiegand.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Inhalt konnte nicht geladen werden.