Rumpf führt dpa-infocom und dpa-infografik alleine - neue dpa-Funktion für Dernbach

16.12.2019
 

Christoph Dernbach, langjähriger Geschäftsführer der dpa-Online-Tochter dpa-infocom und der -Grafik-Tochter dpa-infografik, scheidet im kommenden Jahr aus beiden Funktionen aus. Co-Geschäftsführer Frank Rumpf wird die Geschäfte allein weiterführen. Was Dernbach bei dpa künftig macht.

Dernbach, der die infocom vor zwei Jahrzehnten mit Meinolf Ellers (heute Chief Digital Officer der dpa) gründete, will sich ab Jahresanfang wieder vollständig auf seine journalistische Tätigkeit konzentrieren. Die dpa hat für ihn die neue Funktion des Chefkorrespondenten Digitales geschaffen.

dpa-Chef Peter Kropsch dankt Dernbach für seine "hervorragende Arbeit als Geschäftsführer", sagt Peter Kropsch. "Beide Unternehmen stehen ausgezeichnet da. Wir sind überzeugt, dass Frank Rumpf diese Erfolgsgeschichte fortschreiben und mit seinen Teams die Tochterfirmen kunden- und marktorientiert weiterentwickeln wird."

Hintergrund: Die dpa-infocom ist eine 100-prozentige Tochter der dpa und spezialisiert auf multimediale Informationsdienstleistungen. Zur dpa-infocom gehört auch der dpa-Themendienst, die Service- und Verbraucher-Redaktion der dpa-Gruppe. Die dpa-infografik beschäftigt in Berlin und Hamburg rund 25 Mitarbeiter.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#01

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Madsack-Chef Thomas Düffert sagt, wie er in den kommenden drei Jahren im Zeitungsgeschäft wachsen will. Dazu: Die vier Trends im US-Mediengeschäft -Digitale Abos von Zeitungen und Video-Streaming wachsen, das Werbegeschäft ist stabil.

Inhalt konnte nicht geladen werden.