Döpfner ruft: Neff verlässt die NZZ und geht zu Axel Springer

17.12.2019
 

Der politische Deutschland-Korrespondent der NZZ in Berlin, Benedict Neff, fängt im kommenden Jahr bei Axel Springer an: Neff wird Referent des Vorstandsvorsitzenden Mathias Döpfner. 

Benedict Neff (36) startet zum März 2020 bei Axel Springer. Ein entsprechende Meldung des Online-Magazins persoenlich.com hat Springer bestätigt.

Neff verlässt die NZZ Februar 2020. Sein Nachfolger steht laut persoenlich.com auch schon fest: Christoph Prantner. Dieser war über 20 Jahre lang in verschiedenen Rollen als Auslandredakteur, Leiter der Auslandredaktion, Chefkorrespondent und Leiter des Meinungsteils für den österreichischen Standard tätig.

Zur Person: Seit Januar 2018 ist Benedict Neff politischer Deutschland-Korrespondent der NZZ. Seine pointierten Analysen über die deutsche Innenpolitik fanden auch in deutschen Medien Beachtung. Von August bis Dezember 2017 war Neff Redakeur im damals neu gegründeten Büro Berlin der NZZ. 2013 bis 2015 arbeitete er als Politik-Redakteur bei der Basler Zeitung. Neff startet seine Karriere mit einem Praktikum beziehungsweise einer temporären Stellvertretung als Medienjournalist bei persoenlich.com.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2020/#03

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Was Deutschlands erfahrenster Medienberater Rolf-Dieter Lafrenz jetzt empfiehlt. Dazu: Was die Corona-Krise für die Medienbranche bedeutet.

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#03

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Was Deutschlands erfahrenster Medienberater Rolf-Dieter Lafrenz jetzt empfiehlt. Dazu: Was die Corona-Krise für die Medienbranche bedeutet.

Inhalt konnte nicht geladen werden.