Influencer-Marketing: Stefan Doktorowski übernimmt Chefposten bei ReachHero

 

Einen in der Influencer-Szene bestens vernetzten Topmanager hat sich die Marketing-Plattform ReachHero in Berlin geangelt: Stefan Doktorowski wird dort Head of Strategic Partnership Management.

Damit hat sich ReachHero-Mitgründer Philipp John einen starken Mitstreiter ins Team geholt. Doktorowski ist ehemaliger Managing Partner der Agentur martensgarten sowie Initiator und Gründungsmitglied des Bundesverbandes Influencer Marketing e.V. Der Vorstandsvorsitzende des Verbands gilt als einer der bekanntesten Köpfe der Influencer-Branche.

In seiner neuen Rolle bei ReachHero soll er das stark wachsende Spezialagenturgeschäft weiter ausbauen und künftig alle Aktivitäten im Bereich strategischer Partnerschaften verantworten. Außerdem wird sich Stefan Doktorowski um den Ausbau und die Pflege des Stamms an Großkunden und relevanten Partnern mit Fokus auf Agenturen und bekannte Marken kümmern.

Als einen der "bedeutendsten Köpfe aus der deutschen Influencer-Marketing-Szene" bezeichnet Philipp John, COO und Gründer von ReachHero, den Neuzugang, der 2016 auch die InfluencerCon mit ins Leben gerufen hatte.

Hintergrund: ReachHero gilt als der größte deutsche Online-Marktplatz für Influencer Marketing und betreut derzeit über 80.000 registrierte Micro- bis Macro-Influencer-Profile, führt über 6000 Kampagnen mit Marken wie L'Oréal und Unilever durch und brachte Startups wie Babbel und Blinkist an den Start. Das heute 30-köpfige Team wurde 2014 von Christian Chyzyk, Philipp John und Aaron Troschke in Berlin gegründet und setzt einflussreiche Web-Stars bei YouTube, Instagram, Twitter und Facebook in Szene. ReachHero gehört zusammen mit Mediakraft und Adspree zur neu gegründeten Dachfirma Media Elements Group mit 120 Mitarbeitern weltweit.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2019/#10

Lesen Sie im kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Relotius-Affäre und Print-Online-Fusion: Wie Steffen Klusmann sein erstes Jahr beim "Spiegel" überlebte.

Inhalt konnte nicht geladen werden.