Wie Bauer-CEO Sven Dams die Frauenmarke Maxi zurück an die Kioske bringt

 

Eigentlich wurde der Bauer-Frauentitel Maxi im Dezember 2018 eingestellt. Nun ermöglicht Sven Dams, CEO Publishing Germany bei Bauer, dem Magazin ein Comeback. Möglich macht es eine weitreichende Kooperation mit dem Kieler Verlag Ocean Global.

Die erste neue Maxi soll den Interessentinnen ab dem 11. März wieder angeboten werden - in einer neuen Form mit überarbeitetem Konzept. Dafür hat die Bauer Media Group ihre Marken Maxi und Shape an Ocean Global, einen Experten für spitze Zielgruppen, lizensiert.

Die neue Zusammenarbeit sieht vor, gemeinsam die Reichweite bei weiblichen Zielgruppen auszubauen. Dabei wird Bauer Adverstising die Vermarktungsaufgaben übernehmen. Künftig ist die Bauer-Tochter neben Maxi und Shape auch für die Titel The Curvy Magazine und Materialist zuständig.

"Maxi ist eine etablierte Love Brand mit Herz und Seele", sagt Sven Dams von Bauer. "Deshalb freuen wir uns sehr, dass Ocean Global Maxi zusammen mit uns neu positioniert zurück an die Kioske bringt." Wer die Chefredaktion übernimmt, ist noch nicht klar. Bei der eingestellten Maxi war zuletzt Anja Delastik am Ruder.

Hintergrund: Der Kieler Verlag Ocean Global gilt als Experte für spitze Zielgruppen, die Bauer Media Group bedient reichweitenstarken Frauenzielgruppen. "Als großes Medienhaus profitieren wir von den agilen Strukturen bei Ocean Global und ihrem Zielgruppenwissen im Special Interest Bereich. Auf der anderen Seite hat Ocean Global Vorteile von der Schlagkraft der Bauer Vertriebs KG und der Professionalität unserer Vermarktung", so Sven Dams über die neue Kooperation. "Gemeinsam bieten wir Kunden – insbesondere bei weiblichen Zielgruppen – weiter steigende Reichweiten, interessante Nischen und noch individuellere Lösungen." Ocean Global unter Geschäftsführer Alexander Lehmann bringt seit 2017 bereits den früheren reinen Bauer-Titel Matador als Lizenzausgabe heraus.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2019/#10

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Relotius-Affäre und Print-Online-Fusion: Wie Steffen Klusmann sein erstes Jahr beim 'Spiegel' überlebte. Dazu: Die besten Medienmanager, Chefredakteure und Newcomer 2019 - und Klambt-Verleger Lars Rose sagt im Strategiegespräch, wo er zukaufen möchte.

Inhalt konnte nicht geladen werden.