Der neue Social Media-Chef der Mediengruppe RTL kommt von Netflix

16.01.2020
 

Sebastian Moritz ist neuer Head of Social Media der Mediengruppe RTL Deutschland. Was er für Aufgaben hat und warum er Netflix verlässt.

In der neu geschaffenen Position des Head of Social Media verantwortet Sebastian Moritz (37) ab sofort die strategische Führung und Koordination aller Social Media-Aktivitäten der Mediengruppe RTL Deutschland. Zu seinen Aufgaben gehören die Umsetzung und Weiterentwicklung der Social Media-Strategie und der übergreifenden Aktivitäten für alle Inhalte-Angebote - insbesondere auch für TVNow und RTL.de.

Moritz kommt vom Streaminganbieter Netflix, wo er im Headquarter in Amsterdam für Social Media und Marketing für die deutschsprachige Region verantwortlich war. Zuvor wirkte Moritz in Führungspositionen bei Snipes und Electronic Arts. Er berichtet in seiner neuen Rolle an Jan Rudolph, Chefredakteur Digital bei der Mediengruppe RTL Deutschland.

"Ich freue mich sehr darauf, nach zwei Jahren im Ausland, mit der Mediengruppe RTL ab sofort einen echten Local Hero tatkräftig unterstützen zu können. Mit der geballten Inhalte-Power der Mediengruppe RTL möchten wir die Menschen auch in den sozialen Medien noch stärker fesseln und ihnen tagtäglich einen echten Mehrwert bieten", sagt Moritz.

Sein Chef, Jan Rudolph, kündigt an: "Wir möchten unseren Zuschauern und Usern noch besser zuhören, uns mit ihnen austauschen und sie mit unseren Inhalten auf allen Kanälen begeistern. Mit seiner Leidenschaft für digitale Themen und seinem tiefen Verständnis für Video-Content wird Sebastian Moritz dabei wichtige Impulse setzen sowie die Weiterentwicklung und konsequente Umsetzung unserer Strategie vorantreiben."

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#01

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Madsack-Chef Thomas Düffert sagt, wie er in den kommenden drei Jahren im Zeitungsgeschäft wachsen will. Dazu: Die vier Trends im US-Mediengeschäft -Digitale Abos von Zeitungen und Video-Streaming wachsen, das Werbegeschäft ist stabil.

Inhalt konnte nicht geladen werden.