Leser im Mittelpunkt: Frank Ochse führt neues Ressort bei Bild

17.01.2020
 

Frank Ochse ist ab sofort Leiter "Sparfochs und Leserdialog". Mit dem neuen Ressort will Bild-Chef Julian Reichelt die Kommunikation mit den Lesern weiter stärken.

Im Ressort "Sparfochs und Leserdialog" vereint Bild-Chefredakteur Julian Reichelt die 1971 gegründete Aktion "Bild kämpft" sowie die Service-Berichterstattung und die Kolumne "Der Sparfochs". Die von Frank Ochse  geschriebene "Bild-Kolumne, die Geld, Zeit und Ärger spart" erscheint seit Dezember 2016 in Bild und gibt Tipps und Hilfe rund um Technik, Verträge und Angebote. Zum Leserdialog gehört auch die deutschlandweite Veranstaltungsreihe "Bild Leser-Stammtisch", bei der die Redakteure mit Lesern vor Ort über aktuelle Themen und Probleme sprechen.  

Zur Person: Der gelernte Verlagskaufmann Frank Ochse (49) kam nach einem Volontariat beim Pinneberger Tageblatt 2003 als Redakteur zu Bild, wo er unter anderem stellvertretender Ressortleiter Leser-Reporter, Leiter Redaktionskoordination Bild.de und zuletzt Büroleiter des Chefredakteurs war.

Julian Reichelt zur Strategie "Die Leser stehen bei Bild im Mittelpunkt. Mit dem neuen Ressort 'Sparfochs und Leserdialog' wollen wir ihnen noch intensiver zuhören und helfen, konkrete Probleme im Alltag zu lösen."

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#01

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Madsack-Chef Thomas Düffert sagt, wie er in den kommenden drei Jahren im Zeitungsgeschäft wachsen will. Dazu: Die vier Trends im US-Mediengeschäft -Digitale Abos von Zeitungen und Video-Streaming wachsen, das Werbegeschäft ist stabil.

Inhalt konnte nicht geladen werden.