Jens Brodersen steuert D&B Interactive als neuer Geschäftsführer mit

 

D&B Interactive hat nun mit Jens Brodersen einen neuen Co-Geschäftsführer. Er hat den Chefposten bei der Digitaltochter von Frankfurts führender inhabergeführter Agentur Damm & Bierbaum übernommen.

Damit tritt der Neuzugang an die Seite von D&B Interactive-Geschäftsführer Christoph Mayer. Brodersen soll sich um die Themen Business Development, Partnerschaften und Kooperationen kümmern.

Der 40-jährige Diplom-Informationswirt hat unter anderem bei PwC, Ströer Media und der Strategieberatung Timmermann Partners Expertise in der Geschäftsführung und -entwicklung sowie umfangreiche Projekt- und Beratungserfahrung gesammelt.

Jens Brodersen bringe Knowhow mit, "das unser Angebot als Agentur perfekt ergänzt", sagt Philipp Bierbaum, geschäftsführender Gesellschafter von Damm & Bierbaum. "Wir versprechen uns von dem neuen Führungsduo bei D&B Interactive, das digitale Wachstum der Agenturgruppe nicht nur quantitativ, sondern auch inhaltlich weiter voranzutreiben."

Hintergrund: D&B Interactive ist die Digitaltochter der Marketing- und Kommunikationsagentur Damm & Bierbaum in Frankfurt. Das 20-köpfige Team betreut Kunden wie Alte Leipziger/Hallesche, Bosch, Buderus, Fraport, Goodyear, Dunlop, GLS und die Helaba.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Inhalt konnte nicht geladen werden.