Job des Tages: Stellvertretender Redaktionsleiter (m/w/d) in Iserlohn gesucht

23.01.2020
 
 

Der Iserlohner Kreisanzeiger benötigt eine neue Führungskraft. Deshalb wird in Iserlohn derzeit ein Stellvertretender Redaktionsleiter (m/w/d) gesucht.

In Frage kommen Kandidaten, die mit den Begriffen Heimatverbundenheit, Aktualität, Themenvielfalt und Meinungsstärke etwas anfangen können und die daran glauben, dass es durchaus möglich ist, jungen Menschen ein modernes Info-Medium nahezubringen, ohne dabei eine treue Stammleserschaft in ihrem klassischen Zeitungsverständnis zu erschüttern. Lokale Wirtschaftsthemen sollte man spannender finden als das Leben im Dschungelcamp.

Auf der Stelle wird man zusammen mit dem Chefredakteur ein Team von erfahrenen Redakteuren, engagierten Volontären und leistungsstarken freien Mitarbeitern führen. Glänzen wird man dabei mit einem Gespür für die Themen der Zeit und Antworten im Lokalen. Dabei wird man auch selbst fotografieren und Videos drehen und sowohl auf der Diskussionsbühne als auch im Online-Live-Chat oder am Runden Tisch den engen Dialog mit den Lesern aller Ziel- und Altersgruppen aufrecht erhalten.

Gesucht wird ein journalistischer Allrounder, der tagesrelevante Themen und ihre crossmediale Umsetzung erkennt. Dabei sollte man sich ebenso auf die schnelle journalistische Reaktion wie auf die perspektive Themen- und Kampagnenplanung verstehen. Zu den persönlichen Stärken sollte das organisatorische Geschick, strategisches Denken und die Fähigkeit zum aktiven Teambuilding gehören.

Mehr Informationen zu diesem Job gibt es im Jobportal von kress.de.

Das Jobangebot von kress.de wird täglich aktualisiert. Die neuen Angebote und eine wöchentliche Übersicht können als eigener Job-Newsletter abonniert werden.                            

Sie haben einen Top-Job im Angebot? Hier können Sie inserieren.

 

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#01

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Madsack-Chef Thomas Düffert sagt, wie er in den kommenden drei Jahren im Zeitungsgeschäft wachsen will. Dazu: Die vier Trends im US-Mediengeschäft -Digitale Abos von Zeitungen und Video-Streaming wachsen, das Werbegeschäft ist stabil.

Inhalt konnte nicht geladen werden.