Exklusiv: BMW-Topmanager wechselt zu The Nunatak Group

 

Eine neue Führungsriege hat die Münchner Unternehmensberatung The Nunatak Group, spezialisiert auf Digitalstrategien, installiert. Nach kress.de-Informationen wird Ralf Hunecke, der von BMW kommt, neuer Chief Operating Officer. Wer noch neu in der Chefetage sitzt.

Mit dem Neuzugang gewinnt das Haus einen profilierten Personalmanager. Hunecke stand knapp 19 Jahren in Diensten von BMW - darunter zehn Jahre als Leiter Personal. Zuletzt war er im vergangenen Jahr Chief Human Ressources Manager und Director HR & Social Matters. Damit war er bei dem Autobauer für alle Personalaktivitäten in Zentraleuropa zuständig.

Bei Nunatak soll er als COO sein Hauptaugenmerk auf interne Prozesse und die Weiterentwicklung des HR-Bereichs richten. Ralf Hunecke wird umittelbar mit den Nunatak-Gründern Robert Jacobi und Rupert Schäfer zusammenarbeiten.

Im selben Zug stockt Nunatak die Führungsriege nach kress.de-Infos auch aus den eigenen Reihen auf: Fabian Göbel, bislang Principal bei dem Unternehmen, wird neuer Partner. Er arbeitet bereits seit drei Jahren für Nunatak. Zu seinen Fachgebieten zählen digitale Strategieprojekte, AdTech-Strategien sowie digitales Marketing. Vor seinem Wechsel zu Nunatak war Fabian Göbel Strategieberater bei Monitor Deloitte. Er promovierte an der LMU München im Fach Betriebswirtschaft.

Mit der neu ausstaffierten Chefetage will Robert Jacobi, Co-Gründer und Managing Partner von Nunatak, dem "ungebremsten Wachstum" seines Hauses Rechnung tragen, wie er sagt. Ralf Hunecke bezeichnet er als "äußerst profilierten Manager in allen Fragen rund um Organisation und Personal". Bei Göbel freut sich Jacobi, dass er "eine zentrale Führungsposition" aus den eigenen Reihen besetzen kann.

Hintergrund: Die Münchner Beratung The Nunatak Group wurde 2011 von Robert Jacobi und Rupert Schäfer gegründet. Sie begleitet unter anderem Transformationsprozesse in Branchen wie Medien, Mobilität, Finanzen, Handel und Konsumgüter. Die Nunatak Academy entwickelt digitale Coaching-Formate für das Top-Management.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#01

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Madsack-Chef Thomas Düffert sagt, wie er in den kommenden drei Jahren im Zeitungsgeschäft wachsen will. Dazu: Die vier Trends im US-Mediengeschäft -Digitale Abos von Zeitungen und Video-Streaming wachsen, das Werbegeschäft ist stabil.

Inhalt konnte nicht geladen werden.