Exklusiv: Schahab Hosseiny wird neuer Think11-Boss

 

Nach kress.de-Informationen besetzt die Agentur mit Standorten in Berlin, Osnabrück und Garrel erstmalig den CEO-Posten: Dafür kommt mit Schahab Hosseiny ein bestens vernetzter Topmanager an Bord.

Think11 will sich für die Zukunft "systematisch für weiteres expansives Wachstum aufstellen", heißt es bei der Agentur. Dafür wurde nun die CEO-Stelle eingerichtet und mit Hosseiny besetzt.

Der Neuzugang ist in der Digitalwerbebranche gut bekannt: Er war bislang Geschäftsführer von MSO Digital sowie von Netspirits. Außerdem wirkte Schahab Hosseiny bereits als CEO der Grow Digital Group. Er bezeichnet seinen neuen Arbeitgeber als eine der "spannendsten Marketing- und Technologie-Agenturen" im deutschsprachigen Raum. Für die Region DACH ist Hosseiny künftig auch zuständig.

Der 35-Jährige macht nun bei seiner mittlerweile fünften Agentur Station, die er aus der Geschäftsleitung heraus entwickeln will. Er war bislang als CEO für Häuser mit insgesamt rund 160 Mitarbeitern in Osnabrück und Köln verantwortlich und gilt als einer der erfolgreichsten Online-Marketing-Experten der Republik.

Schahab Hosseiny sei unter anderem "mit dem kompetitiven digitalen Markt bestens vertraut", sagt Laurence Mehl, Managing Director von Think11.

Hintergrund: Das Leistungsspektrum der Agentur Think11 umfasst unter anderem Anwendungen im Bereich KI, Paid Media, Earned Media, Data Analytics, Video Marketing, Digital Consulting sowie Yield Management.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#01

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Madsack-Chef Thomas Düffert sagt, wie er in den kommenden drei Jahren im Zeitungsgeschäft wachsen will. Dazu: Die vier Trends im US-Mediengeschäft -Digitale Abos von Zeitungen und Video-Streaming wachsen, das Werbegeschäft ist stabil.

Inhalt konnte nicht geladen werden.