Statista macht Ann-Kristin Hamke zum Chief Data Officer

28.01.2020
 

Statista, die Anlaufstelle für Unternehmens- und Marktdaten, hat eine neue Führungsposition geschaffen. Ann-Kristin Hamke steigt zum Chief Data Officer auf.

Ann-Kristin Hamke leitet bereits seit September 2016 den Bereich Strategic Market Insights mit rund 50 Mitarbeitern bei Statista.

Als Chief Data Officer soll sie die Position von Statista im Bereich der eigens generierten Daten weiter ausbauen und die Plattform mit neuen Inhalten anreichern. Für dieses Vorhaben will Statista 2020 weitere zehn Fachkräfte, insbesondere Analysten, eingestellen.

Hamke freut sich auf die neue Herausforderung: "Statista hat in den letzten Jahren bereits ein enormes Wachstum hingelegt und ich bin stolz, dies in meiner neuen Position auf die nächste Stufe bringen zu dürfen."
 
Zur Person: Nach ihrem Studium der Wirtschaftsmathematik an der Universität Ulm beriet Ann-Kristin Hamke bei der Boston Consulting Group unter anderem im Bereich Pharma und Medizintechnik. Vor ihrem Wechsel zu Statista durchlief sie mehrere Stationen beim E-Commerce Liebling About You, zuletzt als Head of Business Intelligence.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2020/#03

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Was Deutschlands erfahrenster Medienberater Rolf-Dieter Lafrenz jetzt empfiehlt. Dazu: Was die Corona-Krise für die Medienbranche bedeutet.

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#03

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Was Deutschlands erfahrenster Medienberater Rolf-Dieter Lafrenz jetzt empfiehlt. Dazu: Was die Corona-Krise für die Medienbranche bedeutet.

Inhalt konnte nicht geladen werden.