Paul Siebertz führt den ARD-Programmbeirat weiter an

31.01.2020
 

Die 637. Sitzung des ARD-Programmbeirats in Bremen ergab: Paul Siebertz bleibt für weitere zwei Jahre Vorsitzender. Zur neuen stellvertretenden Vorsitzenden wurde Sigrid Isser gewählt.

Paul Siebertz ist seit 2007 Mitglied im ARD-Programmbeirat und amtiert seit 2013 als Vorsitzender. Seit 2002 vertritt er die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft im Rundfunkrat des Bayerischen Rundfunks.

Sigrid Isser folgt Marliese Klees nach, die aus dem ARD-Programmbeirat ausscheidet. Isser ist seit 2001 Mitglied des Rundfunkrats des Hessischen Rundfunks, entsandt vom LandesFrauenRat Hessen. Dem ARD-Programmbeirat gehört sie seit 2005 als stellvertretendes und seit 2015 als ordentliches Mitglied an.

Hintergrund: Der ARD-Programmbeirat ist das Beratungsgremium für den Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen, Volker Herres, und für die Fernsehprogrammkonferenz. Er gibt Anregungen und Empfehlungen zur Weiterentwicklung des Programms für Das Erste, aber auch für die digitalen Fernsehprogramme der ARD sowie für die Kooperationsprogramme 3sat, KiKA, Phoenix und funk. Der Vorsitzende des ARD-Programmbeirats nimmt an den Hauptversammlungen der ARD teil und berichtet dort über die Arbeit des Gremiums. Er ist außerdem ständiger Gast der Gremienvorsitzendenkonferenz.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.