Territory-Tochter: Geschäftsführer Stefan Setzkorn verlässt Honey

03.02.2020
 

Stefan Setzkorn, Geschäftsführer und Kreativchef, verlässt Mitte des Jahres die Agentur Honey. Marius Darschin übernimmt allein die Führung der Territory-Tochter.  

Marius Darschin ist seit Mitte des Jahres 2019 ebenfalls Geschäftsführer bei Honey. Stefan Setzkorn will dem Unternehmen zunächst weiter als beratender Kreativer zur Seite stehen.

"Honey als neue Agenturmarke zu etablieren und gemeinsam mit Kolle Rebbe, Territory und dem gesamten Bertelsmann-Netzwerk zusammenzuarbeiten, war eine inspirierende Erfahrung. Ich bedanke mich für die tolle Zeit. Jetzt möchte ich wieder etwas Neues schaffen", kündigt Setzkorn an. 

Honey wurde Ende 2016 von Stefan Kolle (Kolle Rebbe) und Soheil Dastyari (Territory) ins Leben gerufen. Ab Mitte 2017 baute Stefan Setzkorn als Geschäftsführer die neu gegründete Agentur mit dem Schwerpunkt Content Campaigning auf und weiter aus.

"Stefan hat das Profil von Honey über die Jahre entscheidend geprägt. Seine Kampagnen haben eine ganz eigene Handschrift - sie sind medienübergreifend konzipiert, ermöglichen ein genaues Agenda-Setting und entfalten auf allen Kanälen große Reichweite. Damit hat er Honey als eine der führenden Kreativ-Adressen etabliert", so Sandra Harzer-Kux, Sprecherin der Territory-Geschäftsführung.

Hintergrund: Aktuell setzt die Agentur Honey in Kampagnen etwa für Lemonaid, Ecover und REWE Pro Planet verstärkt auf die Themen Nachhaltigkeit sowie Haltung und Meinung von Marken. Territory ist eine 100%ige Gruner+Jahr-Tochter.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.