Chefredakteurswechsel bei der Siegener Zeitung: Markus Vogt folgt auf Dieter Sobotka

10.02.2020
 

Markus Vogt ist seit dem 1. Februar neuer Chefredakteur der Siegener Zeitung. Er löst Dieter Sobotka ab, der aus Altersgründen ausscheidet. Mehr über die neue Führungskraft bei der Tageszeitung.

Markus Vogt ist bei der in den nordrhein-westfälischen Kreisen Siegen-Wittgenstein, Altenkirchen und Olpe erscheinenden Tageszeitung kein Unbekannter: Bereits von 2000 bis 2004 gehörte er der Redaktion der Siegener Zeitung an.

Zur Person: Markus Vogt (45) hat in den vergangenen Jahren verschiedene Führungsfunktionen im Bereich der Kommunikation besetzt, zuletzt als "Kommunikationschef" der Messe Stuttgart. Davor war er als Direktor im Rathaus der Stadt Stuttgart für die Kommunikation der baden-württembergischen Landeshauptstadt verantwortlich. In Hamburg hat der Sauerländer als Geschäftsführer eine Kommunikationsagentur der Verlegerin Angelika Jahr geführt. Mit dem Wechsel zur Siegener Zeitung kehrt Vogt zurück in die südwestfälische Heimat.

"Wir freuen uns sehr, dass wir mit Markus Vogt eine Führungspersönlichkeit mit unternehmerischer Erfahrung für unser Haus gewinnen konnten, der mit seinen fachlichen Qualitäten die Siegener Zeitung zukunftsorientiert weiterentwickeln wird", erklärt Verleger Wolfgang Rothmaler.

Der bisherige Chefredakteur der Siegener Zeitung, Dieter Sobotka ab, scheidet nach 14 Jahren als Lokalchef und über zwölf Jahren als Chefredakteur mit Erreichen der Altersgrenze aus dem Amt.

Dieter Sobotka begleiten die besten Wünsche der Geschäftsleitung in den Ruhestand: "Wir danken unserem scheidenden Chefredakteur für seinen unermüdlichen Einsatz und seine hervorragende Arbeit, die er in den vergangenen Jahrzehnten für die Siegener Zeitung geleistet hat." In einer zunehmend komplexer werdenden Zeit habe er den Leserinnen und Lesern tägliche Orientierung im Tagesgeschehen vermittelt und damit eine besondere Verbindung zur Leserschaft und hiermit auch zum Unternehmen hergestellt.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Inhalt konnte nicht geladen werden.