Wolf Ingomar Faecks wechselt als CEO zur Digitalagentur Plan.Net

12.02.2020
 

Die Verantwortlichkeiten im Plan.Net-Führungsteam werden nach dem Weggang von Klaus Schwab frisch verteilt. Neuzugang Wolf Ingomar Faecks übernimmt die Funktion des CEO bei der Digitalagenturengruppe, die zu Serviceplan gehört.

Klaus Schwab hat die Plan.Net-Gruppe seit 2016 gemeinsam mit Manfred Klaus und zuletzt im Trio mit Michael Kutschinski geleitet und Ende des Jahres angekündigt, sich künftig neuen Aufgaben widmen zu wollen (kress.de berichtete).

Als CEO ist Wolf Ingomar Faecks (50) ab sofort für die strategische Ausrichtung der Gruppe verantwortlich, zudem verantwortet er Neugeschäft sowie Key Accounts und übernimmt die Rolle des Sprechers. Des Weiteren soll Faecks die Internationalisierung der Plan.Net-Gruppe gemeinsam mit Serviceplan-International-Chef Markus Noder vorantreiben. Geschäftsführer Manfred Klaus wirkt künftig als COO der Gruppe und verantwortet die Bereiche Finance & Controlling, M&A, Organisationsstrukturen und HR. CCO Michael Kutschinski ist nach wie vor für die kreative Exzellenz der Plan.Net-Gruppe zuständig.

Zur Person: Der diplomierte Wirtschaftsingenieur Faecks kommt von Publicis Sapient, wo er seit 2005 in unterschiedlichen Positionen tätig war, zuletzt als SVP und Industry Lead für Automotive and Health sowie als Geschäftsführer DACH. Für den Raum EMEA und APAC betreute Faecks Firmen wie Daimler, VW, Audi, DHL, FCA, Beiersdorf und Roche bei der digitalen Business Transformation. Für seine verschiedenen Geschäftsbereiche war Faecks, der auch zum Global Leadership Team von Publicis Sapient zählte, weltweit für das Neugeschäft sowie den Ausbau der Bestandskunden verantwortlich. Die Unternehmensberatung CapGemini war eine weitere Station seiner beruflichen Karriere, wo er bis 2005 Kunden wie Vodafone, O2, DTAG oder Sky betreute. Die Branche kennt ihn zudem als langjähriges Gesicht des GWA. Dem Kommunikationsverband stand er vier Jahre lang als Präsident vor.

"Mit Ingo Faecks haben wir einen der führenden Köpfe auf dem Gebiet der digitalen Transformation für die Serviceplan-Gruppe gewinnen können, der sowohl auf Agentur- als auch Beratungsseite zuhause ist und unseren Kunden im Haus der Kommunikation ein wichtiger Sparrings-Partner auf dem digitalen Weg in die Zukunft sein wird", so Florian Haller, CEO der Serviceplan Gruppe, an den Faecks berichtet. 

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#01

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Madsack-Chef Thomas Düffert sagt, wie er in den kommenden drei Jahren im Zeitungsgeschäft wachsen will. Dazu: Die vier Trends im US-Mediengeschäft -Digitale Abos von Zeitungen und Video-Streaming wachsen, das Werbegeschäft ist stabil.

Inhalt konnte nicht geladen werden.