Ingo Blank, Eckhard Jung und Andreas Hohmann übernehmen Funke-Führungsposten

 

Erfahrene Logistikexperten hievt die Funke Mediengruppe auf Chefpostionen: Ingo Blank wird zum 1. April Leiter des neu geschaffenen Geschäftsbereichs Post. Seine beiden neuen Kollegen Jung und Hohmann erhalten ebenfalls Führungsverantwortung.

Blank war bislang Geschäftsführer der BWPost GmbH & Co. KG und der Medienlogistik Stuttgart. Künftig soll er seine geballte Expertise in Funke-Dienste stellen.

Eckhard Jung übernimmt spätestens zum 1. April die Geschäftsführung der Funke Logistik Hamburg GmbH und wird regionaler Logistikleiter des Betriebs Hamburg. Er wechselt von der Bauer Media Group zu Funke und folgt auf Jörn Radel, der Funke Logistik zum 31. Mai verlässt - "auf eigenen Wunsch" und um sich "neuen Aufgaben außerhalb des Unternehmens zu widmen", wie es in Essen heißt. Radel war bislang zusätzlich kommissarischer Leiter des Betriebs 38 am Standort Braunschweig.

Andreas Hohmann ist bereits seit Jahresbeginn Leiter Business Development und regionaler Logistikleiter eben dieses Betriebs 38 in Braunschweig. Er kennt die Funke Mediengruppe gut, hatte er doch bislang bereits Führungsposten inne.

"In unseren Kernregionen stellen wir uns zukunftsfähig auf und haben nun an allen Standorten genügend Knowhow, um den Wachstumsmarkt Logistik weiter zu stärken", sagt Geschäftsführer Frank Jansen. Er hat die Logistik-Sparte von Funke innerhalb der vergangenen eineinhalb Jahre gruppenweit neu ausgerichtet.

Hintergrund: Funke Logistik versteht sich aufgrund der Liberalisierung des Brief- und Postmarktes als einer der ersten Dienstleister Deutschlands in diesem Segment. Dem Führungsteam gehören neben Frank Jansen weiterhin Andreas Erzkamp (stellvertretende Leitung Zentrale Logistik, Bereichsleitung Optimierung und Infrastruktur sowie Logistikleiter NRW), Matthias Menke (Logistikleiter Thhüringen) udn Roy Thelemann (Bereichsleiter Postgeschäft Thüringen) an.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Inhalt konnte nicht geladen werden.