Job des Tages: Avoxa sucht einen Redakteur (m/w/d) in Berlin

19.02.2020
 
 

Die Avoxa - Mediengruppe Deutscher Apotheker, die sich als wichtige Schnittstelle zwischen Apotheken und ihren Partnern versteht, möchte sich verstärken. Deshalb wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Berlin ein Redakteur (m/w/d) gesucht.

Auf der Stelle wird man sich mit den Schwerpunkten Gesundheitspolitik und Wirtschaft sowie Pharmazie befassen. Dafür gilt es, die Nachrichtenlage zu sondieren und entsprechende Themen auszuwählen. Diese recherchiert man und bereitet sie zielgruppengerecht auf.

Konkret geht es um das Verfassen und Redigieren von Artikeln sowie um die onlinespezifische Aufbereitung von Inhalten. Außerdem wird man Content für die Social-Media-Auftritt produzieren und zudem Termine wahrnehmen und an Veranstaltungen teilnehmen.

Wünschenswert wären davor erste Berufserfahrungen, idealerweise bereits bei Fachzeitschriften im medizinisch-wissenschaftlichen und/oder gesundheitspolitischen Bereich. Ein medizinischer Hintergrund mit einem abgeschlossenen Studium etwa in den Fächern Medizin, Biologie, Chemie oder Pharmazie wäre von Vorteil, ist aber keine zwingende Einstellungsvoraussetzung.

Wichtig ist das sichere Gespür für die Bewertung und Bearbeitung komplexer naturwissenschaftlicher und gesundheitspolitischer Zusammenhänge. Zudem sollte man Erfahrungen im Umgang mit Content-Management-Systemen sowie Social-Media-Management-Tools mitbringen. Texte sollte man leicht verständlich erstellen können. Eigenständiges Arbeiten und Teamfähigkeit werden vorausgesetzt.

Mehr Informationen zu diesem Job gibt es im Jobportal von kress.de.

Das Jobangebot von kress.de wird täglich aktualisiert. Die neuen Angebote und eine wöchentliche Übersicht können als eigener Job-Newsletter abonniert werden.                            

Sie haben einen Top-Job im Angebot? Hier können Sie inserieren.

 

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Inhalt konnte nicht geladen werden.