Herbert L. Kloiber startet mit Night Train Media durch

 

Wie der Vater, so der Sohn: Herbert L. Kloiber, langjähriger Geschäftsführer der ehemaligen Tele München Gruppe, hat in München ein neues Unternehmen für Serien und Filmprojekte gegründet: Night Train Media.

Der Neustart wird sich als Koproduzent, Kofinanzierungspartner und Vertriebsexperte bei ausgewählten fiktionalen Projekten auf dem internationalen Produzentenmarkt positionieren. Dabei will sich Herbert L. Kloiber, Sohn des früheren Tele-München-Gründers Herbert Kloiber, dem wachsenden Bedarf nach lokalen und internationalen Inhalten stellen. Erste konkrete Projekte sollen in Kürze bekannt gegeben werden.

Im Sommer vergangenen Jahres hatte Herbert L. Kloiber das Unternehmen verlassen, das sich nach einem Verkauf stark wandelte und unter der Führung von CEO Fred Kogel mittlerweile in Leonine umbenannt wurde. "Nach sieben Jahren erfolgreicher Führung der TMG, insbesondere des Lizenzhandels, des Weltvertriebs TM International, sowie als Co-Geschäftsführer des Concorde Filmverleihs, der Concorde Home Entertainment und von Tele 5 ist für mich ein idealer Zeitpunkt gekommen, um zukunftsorientiert neue Wege zu gehen", sagte Herbert L. Kloiber damals.

Dieses "neue, zukunftsweisende Kapitel" will er nun mit der Neugründung Night Train Media aufschlagen. "Nach ausgiebiger Erfahrung als Executive Producer außerordentlicher Serienprojekte wie 'Der Name der Rose', 'Professionals', 'Hidden' oder 'Himmelstal' sowie durch die erfolgreiche operative Leitung des vormaligen Weltvertriebs TMI sind für Night Train Media beste Voraussetzungen geschaffen, um in Zeiten des medialen Umbruchs optimal positioniert zu sein", sagt Kloiber Junior nun.

Hintergrund: Night Train Media will sich in den Segmenten Entwicklung, Lizensierung, Koproduktion und -finanzierung von Serien und Filmproduktionen von München aus weltweit engagieren. Das neue Unternehmen ist dabei Partner der skandinavischen Nent Gruppe, einem führenden Unterhaltungsanbieter. Zusammen wollen man mehrere englischsprachige Produktionen entwickeln und auf den Markt bringen.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.