Liselotte Schwenkert steuert BBDO Düsseldorf als neue Geschäftsführerin mit

 

Führungswechsel an der Spitze von BBDO Düsseldorf: Liselotte Schwenkert rückt in die Geschäftsführung auf und soll zusammen mit den bestehenden Chefs Patrick Hammer und Kristoffer Heilemann den Erfolg der Agentur weiter ausbauen.

Auf dem Posten in der Dreier-Spitze löst Schwenkert Cornelius Kölblin ab, der ab April Chief Client Officer bei Proximity in Düsseldorf wird. Er tritt in der Führung der Agentur, die ebenfalls zur BBDO-Gruppe zählt, an die Seite von Sue Nisbet und Tim Wettstein. Proximity Germany versteht sich als Agentur für kreative und effektive Markenerlebnisse mit Kunden wie Porsche, Amazon Marketplace und Bayer Animal Health. Sie unterhält Standorte in Düsseldorf und London.

Klöblin ist bereits seit sechs Jahren für die BBDO-Gruppe tätig, seit zwei Jahren führt er zusammen mit Patrick Hammer und Kristoffer Heilemann BBDO Düsseldorf. Im vergangenen Jahr bilanzierte man dort unter anderem 13 Neugeschäftsgewinne, darunter Ford, Continental und Vivo, sowie zahlreiche Preise.

An die Seite von Hammer und Heilemann tritt bei BBDO Düsseldorf Liselotte Schwenkert. Sie setzt damit ihren steilen Karriereweg fort, der 1999 mit ihrer Ausbildung zur Kauffrau für Marketingkommunikation bei BBDO Düsseldorf begann. Sie durchlief alle Stationen in der Beratung und betreute bislang Etats wie Postbank, Telefónica, Lidl, Conrad, SAP, Generali und PepsiCo.

"Dass wir diese beiden prominenten Personalien mit zwei lanjährigen Kolleginnen und Kollegen intern besetzen konnten, ist für mich ein positives Zeichen für eine in allen Belangen aufgeschlossene Kultur bei der BDDO-Gruppe", freut sich Marianne Heiß, CEO der BBDO Group Germany.

Hintergrund: Zur Deutschlands führender Agentur- und Kommunikationsgruppe gehören elf Agenturmarken: Die BBDO-Agenturen in Berlin und Düsseldorf (On- und Offline-Kommunikation), Proximity (Markenkommunikation mit integrierten Skills wie Shopper Marketing und Shop Design), Proximity Technology (Customer Relationship Management sowie mobile und digitale Lösungen), Ketchum Pleon (Public Relations), Peter Schmidt Group (Packaging, Branding- und Corporate Design), Interone (digitale Kommunikation und Services, Produkte und Plattformen), CraftWork (Produzent audiovisueller Formate), OMD (Media) sowie Batten & Company (Management-Beratung). Kunden der Gruppe sind unter anderem Bayer, BMW, Continental, Deutsche Bahn, Ford, Mars, Mercedes-Benz, Porsche, Postbank, SAP, Telefónica o2 und Wrigley. An Standorten wie Hamburg, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Stuttgart und München beschäftigt die Gruppe in Deutschland mehr als 2600 Mitarbeiter.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Inhalt konnte nicht geladen werden.