Sie arbeitete zuvor für die Zeit-Gruppe: Mareice Kaiser wird Chefredakteurin von Edition F

09.03.2020
 

Susann Hoffmann und Nora-Vanessa Wohlert machen Mareice Kaiser zur neuen Chefredakteurin von Edition F. Beim Online-Magazin folgt Kaiser auf Teresa Bücker. Zur Textchefin wird Lisa Seelig befördert.

Mareice Kaiser (38) startet am 15. März bei dem Berliner Medienunternehmen. Sie verstehe es, digitalen Journalismus mit Meinungsstärke, vielfältigen Perspektiven und Nähe zu den Leser*innen zu machen, so Susann Hoffmann, Gründerin von Edition F. Kaisers Vorgängerin Teresa Bücker hatte Online-Magazin im Sommer 2019 nach über fünf Jahren verlassen. Kaiser soll mit dem Edition F-Team "die Formatvielfalt ausbauen und relevante gesellschaftspolitische Themen auf die Agenda setzen".

"Wie wollen wir leben, arbeiten, lieben? In den Medien kommen zu diesen Fragen noch immer zu wenige Stimmen von Menschen mit diversen Erfahrungen aus unterschiedlichen Lebensrealitäten zu Wort. Dabei sind sie unverzichtbar für einen demokratischen gesellschaftspolitischen Diskurs – und damit auch für guten, inklusiven Journalismus", sagt Mareice Kaiser. "Ich freue mich darauf, zusammen mit dem Edition-F-Team ein Online-Magazin zu gestalten und weiterzuentwickeln, das mit feministischer Haltung vielfältige Perspektiven sichtbar macht.”

Zur Person: Für das Online-Magazin ze.tt vom Zeit-Verlag arbeitete Mareice Kaiser von 2018 bis 2019, schrieb die familienpolitische Kolumne "Klein und groß" und veröffentlichte den Podcast "Was Macht macht", der gesellschaftliche Machtstrukturen hinterfragt. Zuvor arbeitete die gesellschaftspolitische Journalistin unter anderem für die die taz, Die Zeit, sowie Brigitte zu den Themen Vereinbarkeit, Bildung und Inklusion. Auf Grundlage ihres Blogs "Kaiserinnenreich" erschien 2016 ihr Buch "Alles inklusive" im S. Fischer-Verlag, 2018 war sie mit ihrem Essay "Das Unwohlsein der modernen Mutter" für den Deutschen Reporterpreis nominiert.

Die Edition F-Redakteurin Lisa Seelig, die seit 2014 für das Online-Magazin arbeitet, steigt zur Textchefin auf und entwickelt den wachsenden Kolumnist*innenkreis des Magazins weiter.

Hintergrund: Edition F wurde 2014 von Susann Hoffmann und Nora-Vanessa Wohlert gegründet, die beide Geschäftsführerinnen sind. Das Medienunternehmen ist Veranstalter des jährlichen 25 Frauen Awards und des Konferenzformats Female Future Force Day. Mit Edition F studio verfügt das Unternehmen zudem über ein eigenes Kreativ- und Vermarktungsteam, in dem Branded-Content-Ideen entstehen und umgesetzt werden.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.