Job des Tages: Redakteur (m/w/d) in Berlin gesucht

11.03.2020
 
 

Der Verlag W. Kohlhammer möchte sich bei der Fachzeitschrift Das Krankenhaus verstärken. Für den Monatstitel wird in Berlin ein Redakteur (m/w/d) gesucht.

Die Zeitschrift ist einer der führenden Fachtitel im Krankenhausbereich und ist offizielles Organ der Deutschen Krankenhausgesellschaft. Auf der ausgeschriebenen Stelle wird man Fachartikel recherchieren, schreiben, redigieren und korrigieren.

Dafür besucht man dann auch Fachtagungen, von denen man berichtet. Außerdem betreut man das Netzwerk an Autoren mit. Zudem wird sich der bestgeeignete Bewerber bei der inhaltlichen Pflege der Website und bei der konzeptionellen Weiterentwicklung der Zeitschrift einbringen.

Kandidaten für den Job sollten erste journalistische Erfahrungen gesammelt haben, die Arbeitsabläufe in Redaktionen und Verlagen kennen und sicher mit Redaktions- und CMS-Systemen umgehen können. In fachlicher Hinsicht sollte man ein Studium im Bereich Wirtschafts- oder Gesundheitswissenschaften oder einer angrenzenden Disziplin abgeschlossen haben.

Kenntnisse der Gesundheitsbranche, möglichst des Krankenhauswesens, werden vorausgesetzt. Wichtig für die Stelle sind zudem Kooperationsfähigkeit und eine ausgeprägte Sozialkompetenz.

Mehr Informationen zu diesem Job gibt es im Jobportal von kress.de.

Das Jobangebot von kress.de wird täglich aktualisiert. Die neuen Angebote und eine wöchentliche Übersicht können als eigener Job-Newsletter abonniert werden.                            

Sie haben einen Top-Job im Angebot? Hier können Sie inserieren.

 

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2020/#03

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Was Deutschlands erfahrenster Medienberater Rolf-Dieter Lafrenz jetzt empfiehlt. Dazu: Was die Corona-Krise für die Medienbranche bedeutet.

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#03

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Was Deutschlands erfahrenster Medienberater Rolf-Dieter Lafrenz jetzt empfiehlt. Dazu: Was die Corona-Krise für die Medienbranche bedeutet.

Inhalt konnte nicht geladen werden.