Arbeitgeber-Ranking: Diese 10 Medienunternehmen müssen nachbessern

11.03.2020
 

kress pro berichtet in seiner aktuellen Ausgabe exklusiv, wie deutsche Medienunternehmen von ihren Mitarbeitern bewertet werden. Diese 10 Medienhäuser müssen 2020 nachbessern.

Das von kress pro exklusiv veröffentlichte Arbeitgeber-Ranking für die Medienbranche basiert auf den Daten der größten europäischen Bewertungsplattform kununu.com.

Das Ranking orientiert sich an den Urteilen von Mitarbeitern, die von eins ("sehr schlecht") bis fünf ("sehr gut") reichen. Insgesamt 46 Medienunternehmen weisen mindestens 50 Stimmen auf der Arbeitgeber-Bewertungsplattform Kununu auf und haben es somit in die Hauptliste von "kress pro" geschafft. Diese Mindestzahl an Bewertungen war eines von mehreren Kriterien für die erfolgte Auswahl und Einordnung.

Zwischen 2015 und 2019, dem definierten Zeitraum der "kress pro"-Analyse, haben 5.420 Personen ihre Punktzahlen zu den betrachteten Medienunternehmen auf dem Portal hinterlassen. Das entspricht einem Mittelwert von 118 Bewertungen pro Unternehmen. 15 von ihnen, also ein Drittel der Medienfirmen, wurden überdurchschnittlich oft bewertet. Erwartungsgemäß am häufigsten jene Unternehmen mit großer Belegschaft wie Axel Springer (399 Bewertungen), ProSiebenSat.1 Media (327), Funke Mediengruppe (310). Gemessen an der Firmengröße erhielten VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft (172) und Schlütersche Verlagsgesellschaft (168) viele Bewertungen.

Hinter den drei Arbeitgebern der Vier-Sterne-Kategorie folgen 15 Medienhäuser mit einem Wert von 3,5 oder besser. Der Durchschnitt für alle 46 aufgeführten Firmen liegt bei 3,39. Sieben Unternehmen und somit 15 Prozent von allen wurden mit weniger als drei Punkten bewertet.

Betrachtet man alle 42 bei Kununu gelisteten Branchen, liegen die Medienunternehmen auf Rang 33, also im hinteren Viertel. Allerdings sind die Abstände recht gering. Das Top-Trio - Personalwesen, Beratung, IT-Firmen - erzielt Werte von jeweils knapp über 3,8, während die drei Letztplatzierten Handwerk, Druck/Papier und Textil um 3,1 liegen. Das Ergebnis von 3,33 für die Medien ist so gesehen keine Katastrophe, aber verbesserungswürdig.

Diese zehn Medienhäuser liegen im Arbeitgeber-Ranking 2020 hinten - und müssen nachbessern:

37. Madsack Mediengruppe - Personalverantwortung: Kathrin Petersen

38. Schwäbisch Media - Peter Bender

39. Audimax Medien - Joachim Bärtl

40. DuMont Mediengruppe -  Oliver Sengling

41. Sky Deutschland - Danja Frech

42. Rheinische Post Mediengruppe - Volker Kaufels

43. Mediengruppe Oberfranken - Maja Gugel

44. Bauer Media Group - Julia Braß

45. Condé Nast Germany - Kelly Heitzer

46. WM Gruppe (u. a. Börsen-Zeitung) - Cornelia Kohnle

...

Sie möchten die vollständige Top-46 der besten Arbeitgeber der Medienbranche 2020 checken, mit allen Platzierungen und Punkten - und dazu sowohl das Ranking der Unternehmen mit weniger als 50 Bewertungen als auch das Ranking mit den angesagtesten Arbeitgebern der Branche einsehen? Dann bestellen Sie bitte die kress pro-Ausgabe 1/2020 mit dem großen Arbeitgeber-Ranking in unserem Shop.

Ein kress pro-Abo können Sie in unserem Shop ebenfalls abschließen. Es bietet Ihnen unlimitierten Zugriff auf mehr als 200 Best-Cases aus Vertrieb, Vermarktung, Personal, Redaktion und Strategie und mehr als 50 Strategie-Gespräche mit den Top-Leadern der Branche. 40 Dossiers sind zudem im Abo inklusive.

Sie sind bereits Abonnent? Dann loggen Sie sich bitte unter Mein kress ein und lesen das aktuelle E-Paper.

kress pro - das Magazin für Führungskräfte in Medien - erscheint wie kress.de im Medienfachverlag Oberauer. Chefredakteur ist Markus Wiegand.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.