Microsoft Deutschland gibt Ex-Acquisa-Chefredakteur Markus Elsen Verantwortung

 

Der Content-Experte Markus Elsen, aktuell noch in Diensten der Publicis-Agentur Saatchi & Saatchi, wechselt zu Microsoft Deutschland. Er wird bei dem Software-Riesen in München Head of Partner Programmes and Marketing.

Auf seinem neuen Posten, den Elsen zum 1. April antreten wird, wird er ein Team von rund zehn Mitarbeiter führen und Partnerprogramme betreuen.

Dafür gibt er seine Posten als Director Content Creation bei Saatchi & Saatchi auf. Mit Jobwechseln kennt sich der erfahrene Content-Experte, der einst Politikwissenschaften studierte, ganz gut aus. Markus Elsen ist ursprünglich ausgebildeter Journalist und war unter anderem Redakteur des Fachmagazins wuv. Später wirkte er zunächst als Buchreport- und dann Acquisa-Chefredakteur, bevor er 2007 erstmalig die Seiten wechselte und Leiter Inhouse-Kommunikation bei Burda YuKomm wurde.

Zurück ins Content-Geschäft kam er als Geschäftsführer der Agentur Grasundsterne, wo er den Corporate-Publishing-Bereich leitete. Im Juni 2016 wurde Markus Elsen dann Director Content Creation bei Publicis Pixelpark, seit Anfang des Jahres übte er diese Funktion bei der Publicis-Pixelpark-Schwester Saatchi & Saatchi aus.

Hintergrund: Bei Microsoft Deutschland wird Markus Elsen auf Sonja Grund folgen, die seit Ende 2018 Head of Partner Programmes and Marketing ar. Er wird direkt an Sebastian Grassl, Director Marketing One Commercial Partner Organisation bei Microsoft berichten. Die Partnerprogramme steuern einen großen Umsatzanteil zum Konzernergebnis bei.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Inhalt konnte nicht geladen werden.