RTL-Topmanager Marcus Dimpfel heuert bei EY-Parthenon an

 

Einen Medienspezialisten mit erstklassigen Branchenkontakten hat sich das Düsseldorfer Büro der weltweit agierenden Strategieberatung EY-Parthenon gesichert: Marcus Dimpfel, Ex-Strategiechef der Mediengruppe RTL, verstärkt das Team für TK-, Medien- und Technologie-Kunden.

Der promovierte Betriebswirt verfügt über besonders tiefe Einblicke in die Maschinenräume der deutschen Medienszene. Zehn Jahre lang leitete Dimpfel zuletzt die Strategieentwicklung und -umsetzung der Mediengruppe RTL, wo er auch Chef der internen Beratung war.

Zudem wirkte Marcus Dimpfel als M&A-Verantwortlicher in Diensten der Bertelsmann-Tochter und hat so die Mediengruppe RTL durch Tansaktionen und Zukäufe, unter anderem im AdTech- und Couponing-Bereich, gestärkt. Bei seinem neuen Arbeitgeber EY-Parthenon wird er Associate Partner. Auch dort soll er seine umfassenden einschlägigen Kenntnisse unter anderem für M&A-Support-Dienstleistungen einbringen.

Bei EY-Parthenon freut man sich über den prominenten Neuzugang. Marcus Dimpfels Erfahrung passe "hervorragend in unser Angebot, das sowohl Lösungen für Medienhäuser und Telekommunikationsanbieter als auch für digitale Pure Plays entwickelt", sagt Andreas Enders, Partner von EY-Parthenon in Düsseldorf.

Hintergrund: Die Strategieberatung EY-Partheon ist in Deutschland mit Büros in Düsseldorf, Hamburg, Frankfurt und gleich zwei Mal in München vertreten. Weltweit betreibt man Niederlassungen in über 22 Ländern. Ein Schwerpunkt der Arbeit ist unter anderem die digitale Transformation in der Medienbranche.

Sie möchten Konstruktives über die Medien und Corona, exklusive Storys und aktuelle Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.