Job des Tages: GeraNova Bruckmann sucht einen Head of Product/Chef-Blattmacher (m/w/d) in München

03.04.2020
 
 

Das Verlagshaus GeraNova Bruckmann mit Büchern, Kalendern, Websites und rund 30 Magazinen möchte sich verstärken. In München wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein Head of Product/Chef-Blattmacher (m/w/d) Print und Digital gesucht.

Als "oberster Blattmacher" des Hauses, in dem Zeitschriften wie "Bergsteiger", "Ein Herz für Tier" und "National Geographic" erscheinen, entwickelt man auf der Stelle zusammen mit den Chefredakteuren die vorhandenen Produkte weiter und optimiert sie auf Basis neuester Marktforschungen. Dabei wird man auch über neuen Print- und Digitalangeboten brüten.

Außerdem geht es darum, Produkte rund um die Magazine ins Leben zu rufen. Dabei reißt man die Kollegen mit dem sportlichen Ehrgeiz mit, die Marktanteile für die Angebote des Hauses zu erhöhen. Den Führungskräften steht man als Sparringspartner zur Verfügung.

Angesprochen fühlen sollten sich Bewerber, die vielfältige Erfahrungen als Produktmacher auf Special-Interest-Themenfeldern nachweisen können können. Zusätzlich sollten sie sich durch ein ausgesprägtes Verständnis sowohl für brillante Textqualität als auch für moderne Fotografie und zeitgemäßes Design auszeichnen.

GeraNova Bruckmann freut sich auf Job-Kandidaten, die Freude daran haben, Menschen zu führen, und die Diskussionen mit meinungsstarken Medienmachern nicht scheuen. Mitbringen sollten sie Erfahrungen in der Transformation klassischer Medien von Print nach Online sowie die Fähigkeit, Budgets nicht nur zu planen, sondern auch einzuhalten.

Mehr Informationen zu diesem Job gibt es im Jobportal von kress.de.

Das Jobangebot von kress.de wird täglich aktualisiert. Die neuen Angebote und eine wöchentliche Übersicht können als eigener Job-Newsletter abonniert werden.                            

Sie haben einen Top-Job im Angebot? Hier können Sie inserieren.

 

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Inhalt konnte nicht geladen werden.