Janine Adelberg steigt in die Sat.1 Bayern-Spitze auf

 

Beförderung für die langjährige Mitarbeiterin und Führungskraft Janine Adelberg: Sie ist bei dem Regional-Magazin 17:30 Sat.1 Bayern ab sofort stellvertretende Chefredakteurin.

Zuletzt war sie Chefin vom Dienst, diesen Titel und diese Aufgaben wird sie auch neben ihrer neuen Tätigkeit weiter behalten. Adelberg unterstützt künftig zusätzlich die Chefredaktion bei der strategischen Planung von Inhalten und Redaktionsabläufen.

Das Magazin, das von der Privatfernsehen in Bayern GmbH & Co. KG betrieben wird, kennt Adelberg schon lange bestens. Sie absolvierte einst die Bayerische Akademie für Fernsehen und fing dann 2004 mit einem Volontariat beim bayerischen Regionalmagazin von Sat.1 an. Später wurde sie dort Redakteurin, danach CvD.

Hintergrund: Das Regionalmagazin 17:30 Sat.1 Bayern versteht sich als Marktführer in Bayern. Es erreicht werktäglich von Montag bis Freitag 348.000 Zuschauer, samstags sind es 459.000. In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen erzielte es 2019 einen Marktanteil von 14,4%, der deutlich über den zeitgleichen Sendungen des BR-Fernsehens liegt. Die "Abendschau der Süden" bzw. "Frankschau Aktuell" kommen in dieser Zielgruppe auf einen Marktanteil von 4,9%. Teilhaber an der Privatfernsehen in Bayern GmbH & Co. KG sind zu 30% die Mediengesellschaft der bayerischen Tageszeitungen (m.b.t.), 20% Bayern Tele (Zeitschriftenverlage), 20% Alexander Stöckl, 15% rt1.media group, 10% tv-weiss-blau (Sat.1) und 5% Bruckmann TV.

Sie möchten Konstruktives über die Medien und Corona, exklusive Storys und aktuelle Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.