Tina Hassel holt Führungskraft Martin Ganslmeier ins ARD-Hauptstadtstudio

16.04.2020
 

Martin Ganslmeier wechselt für seine neue Führungsaufgabe im ARD-Hauptstadtstudio von Washington nach Berlin. Er leitet ab sofort die Gemeinschaftsredaktion Radio und ist außerdem crossmedialer Koordinator.

Der NDR-Journalist Martin Ganslmeier (55) verantwortet auf seinem neuen Führungsposten die Überführung der Radio-Gemeinschaftsredaktion im ARD-Hauptstadtstudio in den Regelbetrieb. Zuvor hatten die Korrespondentinnen und Korrespondenten der neun Landesrundfunkanstalten ihre Zusammenarbeit im ARD-Hauptstadtstudio bereits im Rahmen eines Pilotprojekts ausgebaut. Darüber hinaus wird Ganslmeier die crossmediale Kooperation zwischen den Bereichen Hörfunk, Fernsehen und Online weiter vorantreiben. Er ist neben Oliver Köhr stellvertretender Leiter des ARD-Hauptstadtstudios.

"Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und das großartige Team im ARD-Hauptstadtstudio. Nur wenn Hörfunk und Fernsehen noch enger zusammenarbeiten, können wir unsere traditionellen Stärken auch im Internet und in den sozialen Medien noch besser zur Geltung bringen", so Martin Ganslmeier.

Zur Person: Martin Ganslmeier wechselte für die neue Aufgabe im ARD-Hauptstadtstudio von Washington nach Berlin. In seiner vorherigen Funktion als US-Korrespondent und Leiter des ARD-Hörfunkstudios in Washington steuerte er die Zusammenlegung von drei Gruppenstudios der Landesrundfunkanstalten zu einem gemeinsamen Studio. Außerdem stärkte er die crossmediale Zusammenarbeit zwischen Hörfunk und Fernsehen in der US-Berichterstattung. Vor seiner Zeit in Washington war Ganslmeier viereinhalb Jahre Leiter der Intendanz beim Norddeutschen Rundfunk und fünf Jahre lang Leiter der Intendanz beim Saarländischen Rundfunk.

Tina Hassel, Studioleiterin und Chefredakteurin Fernsehen im ARD-Hauptstadtstudio, kennt Martin Ganslmeier aus den gemeinsamen Jahren in Washington und "weiß aus eigener Anschauung, dass er nicht nur ein äußerst profilierter Journalist ist, sondern auch ein erfahrener Redaktionsmanager". Mit ihm gewinne man eine exzellente journalistische Führungskraft für die neu geschaffene Position im ARD-Hauptstadtstudio.

Hintergrund: Das ARD-Hauptstadtstudio ist eine Gemeinschaftseinrichtung aller neun Landesrundfunkanstalten der ARD. Rund 70 Korrespondentinnen und Korrespondenten produzieren hier Nachrichten zur Bundespolitik für die Fernseh-, Radio- und Onlineangebote des Senderverbundes. Die Federführung hat der rbb.

Sie möchten Konstruktives über die Medien und Corona, exklusive Storys und aktuelle Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.