Ressourcenmangel holt Anja Rechtsteiner in die Führung

20.04.2020
 

Anja Rechtsteiner hat einen neuen Führungsjob. Sie wirkt ab sofort als Executive Director Brand & Corporate Communications am Berliner Standort der Agentur Ressourcenmangel. Dies berichtet der PR Report.

Anja Rechtsteiner war unter anderem als PR Account Manager bei der Agentur Cut Communications in London tätig. 2013 kehrte sie zu Fischer-Appelt zurück und stieg zur Teamleiterin auf. Im Frühjahr 2018 wechselte die Brand-Expertin zu Ketchum, wo sie die Führung der Hauptstadtdependance übernahm - die allerdings schon im Dezember des Jahres geschlossen wurde. Rechtsteiner blieb der Agenturgruppe aber erhalten: Anfang 2019 trat sie den Posten des Managing Director bei der zu Ketchum gehörenden Agentur Brandzeichen an.

Jetzt geht Rechtsteiner bei Ressourcenmangel an Bord und soll mit einem eigenen neuen Team Kunden aus der Energie- und Food-Branche betreuen.

Gegründet 2004 beschäftigt die inhabergeführte Agentur derzeit rund 250 Mitarbeiter in Niederlassungen in Berlin, Hamburg, Stuttgart, Dresden und Düsseldorf.

Hintergrund: Der PR Report erscheint wie kress.de im Medienfachverlag Oberauer. Chefredakteur ist Daniel Neuen. Das aktuelle Heft "Das Virus und wir" können Sie in unserem Shop kaufen.

Sie möchten Konstruktives über die Medien und Corona, exklusive Storys und aktuelle Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.