Eva Spundflasche heuert als Director Content bei BurdaStudios an

 

Eine Top-Führungskraft von der Konkurrenz geangelt haben sich die BurdaStudios: Dort übernimmt Eva Spundflasche auf dem neu geschaffenen Director-Content-Posten die inhaltliche Gesamtleitung für Bunte.de.

Die 40-Jährige wird direkt an Nina Zimmermann, Geschäftsführerin von Burda Studios, berichten. An Spundflasche berichten wiederum Charlot Nitschke, die als Redaktionsleiterin das journalistische Team der Marke steuert, Alexander Evangelinos, Head of Video & Social Marketing, mit seinen Teams sowie Anna-Carolyn Piper. Sie betreute als Leitung Verticals die stark wachsenden Kanäle Family, Health, Fashion und Beauty.

Eva Spundflasche ist ausgebildete Journalistin und stand zuletzt in Diensten von Ströer mit den Online-Marken T-Online und Watson. Dort gestaltete sie als Leitung Commerce Content den Aufbau einer redaktionellen Vermarktungseinheit mit. Zuvor war sie über mehrere Jahre hinweg Chefredakteurin von Brigitte.de und hat nicht nur dort das Wachstums, sondern auch bei sämtlichen digitalen Produkten der Marke mitverantwortet.

Bis 2014 war Spundflasche Chefredakteurin Frauenportale bei Axel Springer: In dieser Funktion war sie für gofeminin.de und bildderfrau.de verantwortlich.

Hintergrund: BurdaStudios ist eine Burda-Tochter mit rund 200 Mitarbeitern für Digital- und Bewegtbild-Aktivitäten sowie digitales Storytelling, etwa rund um Bunte.de, aber auch Fernsehproduktionen wie "Grip". Geschäftsführer sind Hans Fink und Nina Zimmermann.

Sie möchten Konstruktives über die Medien und Corona, exklusive Storys und aktuelle Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2020/#03

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Was Deutschlands erfahrenster Medienberater Rolf-Dieter Lafrenz jetzt empfiehlt. Dazu: Was die Corona-Krise für die Medienbranche bedeutet.

Inhalt konnte nicht geladen werden.