Wächter & Wächter holt Cristina Cerqueiro in die Agentur-Führung

 

Eine international erfahrene Digital-Spitzenkraft hat sich die Münchner Agenturgruppe Wächter & Wächter geangelt: Ab sofort verantwortet Cristina Cerqueiro als Geschäftsführerin die Tochter Wächter & Wächter Dialog & Interactive.

Die gebürtige Spanierin bringt vielfältige Erfahrungen mit: Fünf Jahre lang arbeitete sie für die Digitalagentur Virtual Identity, wo sie die B2B-Unit kontinuierlich ausbaute, Konzerne beriet und für diese mit ihren Teams digitale Projekte umsetzte. Vor dieser Zeit leitete Cerqueiro die internationale Business-Unit der Handelsmarketing-Agentur Redblue Marketing.

Bei Wächter & Wächter Dialog & Interactive wird sich die 45-Jährige mit ihren Mitarbeitern um B2B-, B2C- sowie Healthcare-Kunden kümmern. Außerdem soll Cristina Cerqueiro gemeinsam mit den Kollegen von der Werbeagentur sowie der PR- und Event-Sparte ganzheitliche Kommunikationskonzepte entwerfen und umsetzen. Im Zentrum stehen dabei digitalstrategische Marketingpläne, um Unternehmen den Restart nach der Corona-Krise zu erleichtern.

"Cristina Cerqueiro tritt ihren neuen Job in einer ganz speziellen Zeit an", sagt Ingrid Wächter-Lauppe, Gründerin und CEO von Wächter & Wächter. "Gerade jetzt kann sie gemeinsam mit unseren Change Managern Kunden hlefen, die großen Herausforderungen zu meistern."

Hintergrund: Wächter & Wächter Worldwide Partners versteht sich als "Full-Thinking-Agenturgruppe" mit Spezialisten für Branding, Digital, Event, Media und PR. Firmenhauptsitz ist München.

Sie möchten Konstruktives über die Medien und Corona, exklusive Storys und aktuelle Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.