Job des Tages: Berliner Verlag sucht einen (Leitenden) Politikredakteur (m/w/d) in Berlin

29.04.2020
 
 

Das unabhängige Medienhaus Berliner Verlag, Heimat der Berliner Zeitung, des Berliner Kuriers und des Berliner Abendblatts, stockt personell auf. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt wird daher in Berlin ein (Leitender) Politikredakteur (m/w/d) gesucht.

Auf der Stelle wird man tagesaktuell über politische wie gesellschaftspolitische Themen aus Berlin, Deutschland und der Welt schreiben sowie Themenideen entwickeln. Diese setzt man dann in Berichten, Kommentaren, Analysen und Interviews eigenständig oder im Team um.

Dabei stellt man sicher, dass die Beiträge von Suchmaschinen gefunden sowie in den Social-Media-Kanälen verteilt und wahrgenommen werden. Außerdem sollte man ein Netzwerk aus Verantwortlichen und Experten aus diversen Segmenten von Politik und Gesellschaftspolitik aufbauen. Im Redaktionsalltag wird man sich mit Ideen und konstruktiver Kritik kontinuierlich einbringen.

Job-Kandidaten müssen ein erfolgreich abgeschlossenes journalistisches Studium, ein Studium der Politikwissenschaften oder eine vergleichbare Ausbildung bzw. ein Volontariat nachweisen. Zusätzlich ist mehrjährige Praxiserfahrung in einer Redaktion erforderlich.

Begriffe wie SEO oder Unique Visitors sollten für die Bewerber keine unverständlichen Fremdwörter sein. Der Verlag freut sich auf strukturiert vorgehende, zuverlässige und flexible Persönlichkeiten. Idealerweise bringen sie bereits eigene einschlägige Kontakte mit.

Mehr Informationen zu diesem Job gibt es im Jobportal von kress.de.

Das Jobangebot von kress.de wird täglich aktualisiert. Die neuen Angebote und eine wöchentliche Übersicht können als eigener Job-Newsletter abonniert werden.                            

Sie haben einen Top-Job im Angebot? Hier können Sie inserieren.

 

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.