Hill+Knowlton Strategies gibt Susanne Marell den CEO-Posten

 

Eine Spitzenkraft zur Führung der deutschen Geschäfte hat sich die internationale Public-Relations-Agenturgruppe Hill+Knowlton Strategies geangelt: Am 1. Juni tritt Susanne Marell ihren Dienst als CEO an.

Sie wird direkt an Lars Erik Grønntun, den Global President der Gruppe, berichten. Als Leiterin einer der fünf Schlüsselmärkte von Hill+Knowlton Strategies wird Marell dabei auch dem sogenannten Global Leadership Council der Agenturgruppe angehören.

Susanne Marell war zuletzt Managing Director bei JP KOM und davor sechs Jahre lang CEO bei Edelman. Dort begleitet sie die Übernahme und Fusion mit ergo Kommunikation mit. Vor ihrer Zeit auf Agenturseite wirkte sie als Vice President für Corporate Brand Management bei BASF. Außerdem war Marell bereits Vice President Corporate Communications bei Cognis Deutschland.

Neben ihrer Karriere engagiert sich Susanne Marell auch gesellschaftlich und für Brancheninteressen. So ist sie unter anderem Mitgründerin des deutschen Netzwerks von "Global Women in PR". Außerdem hat sie als Mitglied des erweiterten Vorstands die Initiative "Next Gen Leadership" mit aufgebaut.

Zu ihren Zielen auf dem neuen Posten sagte Marell, dass sie sich freue, "die Transformation der Agentur gemeinsam mit dem Management-Team voranzutreiben".

Hintergrund: Hill+Knowlton Strategies ist in Deutschland an den Standorten Berlin, Düsseldorf und Frankfurt am Main vertreten. Weltweit ist die Gruppe in mehr als 40 Ländern aktiv.

Sie möchten Konstruktives über die Medien und Corona, exklusive Storys und aktuelle Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.