Felix Stock steigt bei TLGG zum Creative Director auf

 

Erst im Oktober vergangenen Jahres kam Felix Stock aus der Selbstständigkeit zur Berliner Agentur TLGG. Nun soll er als neuer Creative Director die Ausrichtung der Business-Unit Zitronengelb verantworten.

Vor seinem Wechsel zu TLLG war Stock fünf Jahre lang als freier Creative Director für Kunden wie Google, Audi und Zalando im Einsatz. Nun stellt er sein Kreativ-Knowhow Auftraggebern wie Bevestor und Xing zur Verfügung. Gemeinsam mit den anderen CDs von TLLG soll er auch die kreative Ausrichtung der Agentur weiter entwickeln. Ab sofort wird er ein siebenköpfiges Team führen, das für Konzeptentwicklung und Design zuständig ist.

Vor seiner Selbstständigkeit sammelte Felix Stock Erfahrungen bei Agenturen wie Razorfish sowie Saatchi & Saatchi. Er ist Gründer des Startups kinderkiez.net und Absolvernt des Masterstudiengangs Applied Communications der Coventry University. Bei TLLG wird er an Hannes Gärtner, Leiter der Business-Unit Zitronengelb, berichten.

"Wir freuen uns, Felix in dieser Ausnahmesituation und darüber hinaus an unserer Seite zu haben und mit ihm aktive Markenkommunikation in Bild, Ton, Wort und Handeln zu gestalten", sagt TLGG-Geschäftsführerin Stefanie Lüdecke.

Hintergrund: TLGG wurde 2008 von Christoph Bornschein, Fränzi Kühne und Boontham Temaismithi gegründet. Geschäftsführer sind seit Januar 2020 Bornschein und Stefanie Lüdecke. TLGG ist Mitglied des globalen Agentur-Netzwerks Omnicom. Wichtige Kunden sind aktuell Swisscom, Leaps by Bayer, Montblanc und Starbucks at Home.

Sie möchten Konstruktives über die Medien und Corona, exklusive Storys und aktuelle Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.