Liganova Group verpflichtet Mathias Ullrich als Managing Director

 

Eine vielseitige Führungskraft hat sich die Liganova Group, die Markenagentur mit Sitz in Stuttgart, geangelt: Neuzugang Mathias Ullrich wird Managing Director der Tochterfirma Liga2037 für Strategieberatungen.

Liga2037 hat sich auf die Transformation von Geschäftsmodellen sowie auf die Markenkommunikation spezialisiert. Ullrich wird dort ein zehnköpfiges Team aus Strategen und Retail-Experten führen. Auf seiner neuen Position gehört er auch zum Führungskreis der Gruppe.

Mathias Ullrich ist ein 41-jähriger Wirtschaftsingenieur, Absolvent der Uni Karlsruhe, der mehr als zehn Jahren Strategie-Erfahrung aus unterschiedlichen Branchen mitbringt. Zunächst ließ er seine Karriere bei Kearney anrollen. Später wechselte er zum holländischen Fahrradkonzern Pon Bike nach Amsterdam, wo er Chief Digital Officer wurde und das digitale Marketing verantwortete. Vor seinem Wechsel zu Liganova stand Ullrich zuletzt in Diensten von Strategy& (ehemals: Booz & Co), der Strategieberatung von PwC. Dort war er Director Retail & Consumer Goods.

Als einen "versierten Manager, der den Ausbau unseres strategischen Beratungsangebots vorantreibt" begrüßt ihn Marc Schumacher, Managing Partner von Liganova an Bord.

Hintergrund: Die Liganova Group mit Hauptsitz in Stuttgart befasst sich mit ganzheitlichen Marken-, Produkt- und Dienstleistungserlebnissen für führende globale Marken. Sie wurde 1995 gegründet und beschäftigt aktuell rund 400 Mitarbeiter an vier Standorten.

Sie möchten Konstruktives über die Medien und Corona, exklusive Storys und aktuelle Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.