Job des Tages: Storyboard sucht einen Managing Editor (m/w/d) in München

11.05.2020
 
 

Die inhabergeführte Redaktions-Agentur Storyboard möchte sich verstärken. Ab sofort wird in München-Schwabing in Vollzeit ein Managing Editor (m/w/d) gesucht.

Angesprochen fühlen sollten sich nur nur Text-Talente, sondern Redaktionsprofis, die ihr Organisationsgeschick auch beim Kunden einsetzen möchten. Auf der Stelle wird man Online-Inhalte planen, konzipieren, erstellen und pflegen sowie das Monitoring und deren Auswertung übernehmen.

Mit hoher Kommunikationsfähigkeit und Fingerspitzengefühl wird man sich mit dem Kunden abstimmen und dessen Prozesse steuern. Dabei helfen Liebe zum Detail und Zuverlässigkeit, die interne Qualitätssicherung zu begleiten und dafür Sorge zu tragen, dass der Content fehlerfrei ins Kunden-CMS eingepflegt wird.

Kandidaten sollten ein erfolgreich abgeschlossenes Studium oder eine vergleichbare Ausbildung nachweisen können. Wichtiger sind Storyboard allerdings ehrliche Motivation, Leidenschaft, etwas anzupacken, und Zuverlässigkeit in der Durchführung. Redaktionelle Expertise aus einer Online-Redaktion, fundierte SEO-Kenntnisse und eine sichere Rechtschreibung sind allerdings unerlässlich.

Von Vorteil sind erste Erfahrungen im Kundenmanagement und/oder der Projektsteuerung. Für die anstehendne Aufgaben sollte man sich gerne mit Themen wie Kfz, Gesundheit und Vorsorge befassen. Dabei sollte den besten Kandidaten das Schreiben allein nicht ausreichen. Sie müssen in einer Kombination aus redaktioneller und organisatorischer Tätigkeit glänzen und dabei nie den Überblick verlieren.

Mehr Informationen zu diesem Job gibt es im Jobportal von kress.de.

Das Jobangebot von kress.de wird täglich aktualisiert. Die neuen Angebote und eine wöchentliche Übersicht können als eigener Job-Newsletter abonniert werden.                            

Sie haben einen Top-Job im Angebot? Hier können Sie inserieren.

 

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2020/#03

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Was Deutschlands erfahrenster Medienberater Rolf-Dieter Lafrenz jetzt empfiehlt. Dazu: Was die Corona-Krise für die Medienbranche bedeutet.

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#03

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Was Deutschlands erfahrenster Medienberater Rolf-Dieter Lafrenz jetzt empfiehlt. Dazu: Was die Corona-Krise für die Medienbranche bedeutet.

Inhalt konnte nicht geladen werden.