hr setzt auf Andrea Schafarczyk und Ute Wellstein als Führungskräfte

11.05.2020
 

Mit zwei Top-Personalien stellt der Hessische Rundfunk Weichen für seine crossmediale Zukunft: Andrea Schafarczyk wird medienübergreifende hr-Chefredakteurin, Ute Wellstein übernimmt die Leitung des crossmedialen Studios in der Landeshauptstadt Wiesbaden.

Andrea Schafarczyk (45) ist seit 2015 trimediale Chefredakteurin bei Radio Bremen und in ihrer Funktion für verschiedene zukunftsweisende Veränderungsprozesse verantwortlich. Die gelernte Diplom-Journalistin war zuvor lange Jahre beim WDR beschäftigt und dort unter anderem von 2009 bis 2015 Wort-Chefin des WDR-Programms 1Live. Sie begann ihre journalistische Laufbahn als Reporterin bei der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung. Schafarczyk wird beim hr ab August 2020 in der neu geschaffenen crossmedialen Programmdirektion die Aufstellung der Bereiche hr-Info sowie Politik und Zeitgeschehen (Fernsehen) verantworten.

In der neuen Programmdirektion werden zum 1. August Hörfunk, Fernsehen und Multimedia unter einem gemeinsamen Dach zusammengeführt. Fernseh-Chefredakteur Harald Kieffer geht zum 30. September in Altersteilzeit. Die frühere Hörfunk-Chefredakteurin des hr, Katja Marx, wechselte im Januar als Hörfunkdirektorin zum NDR.

Die neue Leiterin des crossmedialen Studios in Wiesbaden, Ute Wellstein (51), berichtet seit 2017 als Korrespondentin und Leiterin des hr-Fernsehstudios aus dem Hessischen Landtag. Zuvor hat sie als Redakteurin der Hessenschau die Themen der Landespolitik betreut, zahlreiche Wahlsendungen moderiert und die Spitzenpolitiker der hessischen Landtagsparteien in Wahlrunden befragt. Wellstein begann ihre Karriere als Journalistin bei Lokalzeitung und Radio und ist seit 1990 für den Hessischen Rundfunk tätig.

Das Studio Wiesbaden berichtet für alle Programmangebote des Hessischen Rundfunks vor allem über Themen der Landespolitik, über die Arbeit des Landtages und der Landesregierung. Der Studioleiter Hörfunk, Christopher Plass, ist zum 30. April in Ruhestand gegangen.

Sie möchten Konstruktives über die Medien und Corona, exklusive Storys und aktuelle Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.