Matthias Bierich wird Co-Geschäftsführer bei schalk&friends

 

Die Münchner Digitalagentur schalk&friends erweitert den Geschäftsführerkreis um Neuzugang Matthias Bierich. Er wird künftig für Beratung und damit für die Betreuung und Entwicklung von Kunden zuständig sein.

Außerdem soll sich der 52-Jährige der Themen Business Development, Online Marketing und Employer Branding annehmen.

Der Betriebswirtschaftler war über mehrere Jahre hinweg Geschäftsführender Gesellschafter der Münchner Agentur Ziel. Dort betreute Matthias Bierich Kunden wie BSH Hausgeräte, Hurtigruten oder Costa Kreuzfahrten. Frühere Karrierestationen hatten ihn zu Serviceplan sowie zu Wächter & Wächter geführt. Allerdings sammelte er auch Erfahrungen auf Kundenseite - als Produkt- und Marketing-Manager.

Tobias Schalkhaußer, Gründer und Geschäftsführer von schalk&friends, begrüßt den neuen Chefetagen-Kollegen als "erfahrenen Strategen und Macher" an Bord. "Wir haben zahlreiche Kunden, die Marktführer im Mittelstand sind und für deren internationale Ausrichtung wir strategische und konzeptionelle Exzellenz benötigen."

Hintergrund: Die Agentur schalk&friends hat künftig vier Geschäftsführer - Tobias Schalkhaußer, Technologie-Geschäftsführer Sven Maier, Rolf Lange, der für Account Management, Kreation und Strategie zuständig ist, sowie eben nun Matthias Bierich. Die rund 60 Mitarbeiter der Agentur betreuen Kunden wie die Bayerische Staatsoper, Brainlab, Colliers, Dr. Schnell, MSD Sharp & Drohme, die Pinakothek der Moderne und Uvex.

Sie möchten Konstruktives über die Medien und Corona, exklusive Storys und aktuelle Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.