Die besten Redaktionssysteme für Printmedien 2020

 

Die Top-Tools: Welche Dienstleister bei den größten Printmedien zum Einsatz kommen. Zum exklusiven kress pro-Ranking.

Erneut hat kress pro ermittelt, mit welcher Software die wichtigsten Medien ihre Print- und Onlineprodukte erstellen. 360 Zeitungen, Zeitschriften und Digitalangebote bilden die Basis für das kress pro-Ranking.

Die Ranglisten basieren auf der Analyse der drei Teilmärkte: Zeitung, Digital und Zeitschrift. Dazu wurden die 100 größten Zeitungen, die 100 größten Zeitschriften (jeweils nach IVW-Verkauf 4. Quartal 2019) sowie die 100 größten OnlineAngebote (nach IVW-Visits Januar 2020) befragt. Zusätzlich wurden in allen drei Kategorien die jeweils zehn erfolgreichsten Angebote in Österreich und der Schweiz (nach ÖAK/ÖWA bzw. WEMF/NET-Metrix) ermittelt und berücksichtigt.

In der Kategorie Print wurden nur journalistische Publikationen berücksichtigt, die sich dem freien Verkauf stellen. Bei mehreren Ausweisungen desselben Titels wurde die Hauptausgabe mit der größten Zeitspanne (meist Mo.–Sa.) gewählt. Verlagsübergreifende Vermarktungskombis wurden nicht berücksichtigt.

In den Top 10 Zeitungen (sortiert nach alphabetischer Reihenfolge):

Adobe - Programm: Creative Cloud - DACH-Geschäftsführer Christoph Kull

alfa media - alfa ContentLine (u.a.) - Geschäftsführer Jens Emmerich

Atex - Atex Desk - CEO Federico Marturano

Digital Collections / PPI Media - Content-X - CEO Hauke Berndt

Eidosmedia - Eidosmedia Méthode - Geschäftsführer Stefan Bresslauer

Funkinform - Dialog - Geschäftsführer Jens Seidel

InterRed - InterRed - Geschäftsführer André Klahold

Livingdocs - Livingdocs - Geschäftsführer Gabriel Hase

Multicom/Gogol Publishing - NGen - Geschäftsführer Martin Huber

Stibo DX - CUE - CEO Dan Korsgaard

Sie möchten die genauen Platzierungen, Porträts, Kunden und Gesamtvisits der Top 15 einsehen? Und dazu die Top-Liste bei den Zeitschriften checken? Dann kaufen Sie bitte die aktuelle kress pro-Ausgabe 3/2020 mit den Rankings zu den besten Redaktionssystemen (Zeitung, Digital und Zeitschrift) in unserem Shop.

Ein kress pro-Abo können Sie in unserem Shop ebenfalls abschließen. Es bietet Ihnen unlimitierten Zugriff auf mehr als 200 Best-Cases aus Vertrieb, Vermarktung, Personal, Redaktion und Strategie und mehr als 50 Strategie-Gespräche mit den Top-Leadern der Branche. 40 Dossiers sind zudem im Abo inklusive.

Sie sind bereits Abonnent? Dann loggen Sie sich bitte unter Mein kress ein und lesen das aktuelle E-Paper.

kress pro - das Magazin für Führungskräfte in Medien - erscheint wie kress.de im Medienfachverlag Oberauer. Chefredakteur ist Markus Wiegand.

Sie möchten Konstruktives über die Medien und Corona, exklusive Storys und aktuelle Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2020/#03

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Was Deutschlands erfahrenster Medienberater Rolf-Dieter Lafrenz jetzt empfiehlt. Dazu: Was die Corona-Krise für die Medienbranche bedeutet.

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#03

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Was Deutschlands erfahrenster Medienberater Rolf-Dieter Lafrenz jetzt empfiehlt. Dazu: Was die Corona-Krise für die Medienbranche bedeutet.

Inhalt konnte nicht geladen werden.