Kyra von Mutius steigt in die Führungsspitze von Heimat Berlin auf

 

Steile Karriere: Erst im August vergangenen Jahres kam Kyra von Mutius zu Heimat Berlin. Nun übernimmt sie als CSO die Führung der Strategie der Kreativagentur, in der sich aktuell ein Generationenwechsel vollzieht.

Der bisherige Strategie-Chef Andreas Mengele, der auch einer der Gründer von Heimat Berlin ist, sowie seine Mitgründer Matthias von Bechtolsheim und Guido Heffels hatten sich in den vergangenen Monaten zunehmend in den Hintergrund zurückgezogen und die operativen Geschäftsführer bei der Neuaufstellung der Agentur unterstützt. Dabei soll nun die 27-jährige Kyra von Mutius eine wichtige Rolle spielen.

Sie bringt Erfahrungen unter anderem aus der Startup-Welt mit. In Hamburg und London hatte sie zuvor bei zwei jungen Unternehmen den Markenaufbau verantwortet. Danach stieg sie als Strategin in die Werbung ein.

"In einer immer komplexer und globaler werdenden Kommunikations-, Marken- und Medienlandschaft spielt Strategie eine extrem wichtige Rolle", sagt Maik Richter, CEO von Heimat Berlin. "Wir haben seit letztem Jahr nach einer starken Partnerin für Matthias und mich in der Geschäftsführung gesucht und sie mit Kyra in den eigenen Reihen gefunden."

Hintergrund: Heimat Berlin wird nun von Maik Richter (CEO), Matthias Storath (CCO) und Kyra von Mutius (CSO) geführt. Die 1999 gegründete Agentur beschäftigt mittlerweile rund 140 Mitarbeiter und betreut Kunden wie Hornbach, die FDP, die Techniker Krankenkasse, Kaufland und Spax.

Sie möchten Konstruktives über die Medien und Corona, exklusive Storys und aktuelle Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.