Sinja Schütte verantwortet auch die Landlust - Frank Gloystein wird Publisher bei der DMM

18.05.2020
 

Bei der Verlagsgruppe Deutsche Medien-Manufaktur, dem Gemeinschaftsunternehmen des Landwirtschaftsverlags Münster und Gruner +Jahr, gibt es eine neue Doppelspitze. Sinja Schütte und Frank Gloystein verantworten dabei eine ganze Reihe von Marken.

Sinja Schütte übernimmt zum 1. Juni die Chefredaktion des Bereichs "Land und Leben" mit den Marken Landlust, Landlust Zuhaus, Living at Home, Flow und Hygge. Frank Gloystein wird Publisher aller Titel. Schütte und Gloystein werden ihre neuen Aufgaben an den beiden DMM-Standorten in Münster und Hamburg ausüben.

Zur Person: Sinja Schütte ist seit 2013 Chefredakteurin von Living at Home und Flow und Gründungschefredakteurin von Hygge. Davor war sie in verschiedenen leitenden Funktionen für Brigitte und Capital tätig. Außerdem gehörte sie zu den Gründungsmitgliedern der Online-Redaktion der Living-Gruppe (schoener-wohnen.de / livingathome.de).

Frank Gloystein ist seit 2006 für Landlust tätig. Er hat die Integration des Titels in die Anzeigen-Vermarktung der G+J eMS begleitet und ist seitdem Key Account Manager für die Marke. Ihm zur Seite wird zukünftig Ulrich Toholt als Senior Projektleiter Publishing stehen. Gloystein und Toholt haben gemeinsam von Beginn an großen Anteil an der Erfolgsgeschichte der Landlust, heißt es bei DMM.

Alexander v. Schwerin, Geschäftsführer Deutsche Medien-Manufaktur, freut sich, mit Sinja Schütte "eine sehr erfahrene und innovative Journalistin und Blattmacherin" für die Chefredaktion des neuen Bereichs Land und Leben gewonnen zu haben, "die uns immer wieder mit ihrer Kreativität, ihren Ideen und ihrem unternehmerischen Denken beeindruckt". Frank Gloystein sei ein Vermarktungsprofi, der den Medienmarkt mit seinen besonderen Herausforderungen sehr gut kenne. Von Schwerin wünscht beiden einen kraftvollen und mutigen Start."

Malte Schwerdtfeger, Geschäftsführer Deutsche Medien-Manufaktur, erklärt: "Sinja Schütte und Frank Gloystein werden an beiden Standorten in Münster und Hamburg arbeiten. Das ist ein weiterer Meilenstein für das Zusammenwachsen der Deutschen Medien-Manufaktur und setzt neue Impulse für die Weiterentwicklung der Landlust."

Sie möchten Konstruktives über die Medien und Corona, exklusive Storys und aktuelle Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.